Sonntag, 26. September 2010

Field Museum, Illinois Führerschein, Michigan and so on...

Ist schon wieder etwas her das ich das letzte mal geschrieben hab.... War aber in letzter Zeit ziemlich beschäftig...

Joa, was ist in den letzten paar Wochen passiert... Die Woche durch hab ich eigentlich immer gearbeitet und mich mit Natalie (einem anderem deutschem Au Pair aus Glen Ellyn) getroffen... Außerdem hab ich seit letzter Woche Samstag endlich den Illinois Führerschein *yeah* Musste dafür nach Naperville zum Secretary of State (das amerikanische Straßenverkehrsamt) fahren. Hab mir den Mittwoch davor beim deutschem Konsulat in Chicago nen Wisch holen müssen der bestätigt, dass mein Führerschein echt ist... Dieses eine Blatt Papier hat mich 7 Dollar gekostet... Auf jeden Fall konnte ich dann einfach so meinen Führerschein dort beantragen. Die nette Dame am ersten Schalter (die liebe Teresa) hat sogar ein paar Worte deutsch gesprochen... Danach musste ich noch nen Sehtest machen und dann konnte ich zum nächsten Schlater gehen wo ich bezahlen musste, das waren übrigens 30 Dollar... Als das erledigt war musste ich in die Photo Area, dort wurde dann ein Foto von mir gemacht und nach ein paar Minuten hatte ich meinen Illinois Führerschein. Hat mich alles noch nicht mal ne Stunde gekostet...

Sonntags bin ich dann mit meiner Family nach Chicago ins Field Museum gefahren. Wir sind dann alle mit dem Zug nach Chicago und die Kids haben es geliebt. War ihre erste Zugfahrt überhaupt. Das Museum an sich war für mich ziemlich unspektakulär aber die Kinder hatten total den Spaß... Anschließend sind wir noch ein von der Aufmachung her typisch amerikanisches Restaurant gegangen. Natürlich gabs dort Hamburger und Pommes zu essen ;) Abends bin ich dann noch mit Natalie in den Target (ich liebe diesen Laden) gegangen. Das war dann auch schon mein Wochenende...

Die Woche durch hab ich dann wieder ganz normal gearbeitet, am Mittwoch sogar 13 Stunden am Stück... Meine Gastmutter hatte mich gefragt ob ich abends auf die Kids aufpassen könnte weil sie abends ein Business Meeting mit meinem Gastdad machen wollte wegen ihrer Firma... Ihr eigentlicher Plan war es dann so gegen eins nach Hause zu kommen, dann hab ich sie aber daran erinnert, dass meine Große doch um viertel vor drei nen Termin beim Augenarzt hat... Hatte sie natürlich vergessen, dadurch fiel das früher frei haben dann auch wieder flach... So um kurz nach fünf war sie dann wieder da und um sechs war sie dann wieder weg und um kurz nach acht wieder da... Hab die Kids die letzte Stunde dann Fernsehn gucken lassen, war einfach zu müde und kaputt um die noch in irgendeiner Weise zu entertainen...

Am Freitag ging es dann los nach Michigan an den Dewey Lake. Dort wohnt nämlich die Mutter meiner Gastmutter (direkt am See) und wir haben dort in nem Ferienhaus direkt nebenan gewohnt. War verdammt kalt und windig aber trotzdem total schön. Hier mal ein paar Bilder vom See...









Am Samstag waren wir dann auf ner Pumpkin Farm im Nachbarort... Da konnte man wie der Name sicher schon erahnen lässt Kürbisse kaufen. Außerdem gabs da ein Labyrinth in nem Kornfeld und man konnte ne Tour auf nem Hauwagen machen (was wir auch gemacht haben). Hier mal ein paar Bilder von der Pumpkin Farm...








War eigentlich ganz cool auf dieser Pumpkin Farm und nun bin ich total in Halloween Stimmung... Muss mir morgen im Dollar Tree (sowas wie in Deutschland 1 € Läden) etwas Halloween Deko kaufen und mein Zimmer etwas dekorieren... Allgemein hab ich beschlossen, dass hier etwas mehr Deko rein muss...

Naja, heute sind wir dann wieder nach Hause gefahren, vorher haben wir uns aber noch mit dem Vater meiner Gastmutter und noch zwei anderen Verwandten zum Frühstück (um elf Uhr ^^) getroffen. Das war ein Restaurant direkt an der Autobahn (keine Autobahnraststätte, man musste schon runter von der Autobahn fahren) und man ist nur durch nen Souveniershop ins Restaurant gekommen. Dort hab ich mir dann einen Pulli von Michigan gekauft. Hab mir ja vorgenommen mir von jedem Staat in dem ich war ein T-Shirt oder einen Pullover zu kaufen. Damals in Ohio hab ich ja leider keinen gefunden, muss ich mal schauen wie ich da dran komme... Die Kids haben dann von ihrem Opa auch was bekommen, mein Mittlerer hat so ne riesen Terantel die krabbeln kann bekommen... Ich hasse dieses Viech total und muss mal schauen, dass ich die irgendwie verstecken kann... Problem ist nur, dass ich das Ding dafür anfassen müsste und da ekel ich mich ein wenig vor... Hasse Spinnen halt total...

So, das war es jetzt auch wieder von mir. Morgen geht's dann wieder mit arbeiten los und am Samstag wollte ich mit Natalie nach Chicago rein fahren... Wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche. Und ach ja, Happy Birthday kleine Mila. Bei mir ist zwar noch Sonntag aber bei dir in Deutschland ist ja schon Montag und somit dein erster Geburtstag ;-) Feier ganz schön.

LG Sarah


Dienstag, 7. September 2010

Chicago again

Am Sonntag war ich dann mal wieder in Chicago... Maike, ein Au Pair aus New York, war mit drei Freundinnen übers Wochenende in Chicago. Gestern war hier ja Feiertag (Labor Day). Hab mich dann mit den Mädels in der City (wie Chicago hier genannt wird) getroffen. War dann zum ersten Mal nach 6 Wochen die ich nun hier bin auf dem Skydeck vom Willis Tower. Hab mich sogar getraut auf die Aussichtsplattform aus Glas zu gehen. Zum Beweis mal ein Foto





Die Aussicht war echt der Hammer, ich denke die Bilder sprechen für sich ;-) Nachdem wir auf dem Willis Tower waren sind wir dann noch etwas shoppen gegangen bzw. die anderen Mädels haben geshoppt, ich shoppe lieber hier bei uns als in der City, in der City ist die Tax (als die Mehrwertsteuer) nämlich viel höher als bei uns. Die Amis schlagen die Mehrwehrtsteuer ja immer erst an der Kasse drauf...

Nach erfolgreicher Shoppingtour für die Mädels sind wir dann zur Bohne im Milleniumpark gegangen. Die ist viel größer als ich sie mir vorgstellt hab... Hier mal ein paar Bilder von der Bohne



Nachdem wir dann noch eine Weile an der Bohne gesessen haben und über andere Leute im Millenium Park gelästert... ähm, philosophiert haben sind wir dann zum Navy Pier gegangen. Das ist halt so ein Platz am Lake Michigan wo man u.a. Riesenrad fahren kann. Gibt dort auch noch ein Kettenkarrussell und andere Aktivitäten für Kinder. Natürlich sind wir auch aufs Riesenrad gegangen und konnten von da aus die Skyline von Chicago im dunkeln sehen. Leider macht meine Kamera im Dunkeln keine allzu guten Bilder, deswegen ist die Qualität der Bilder die ich vom Riesenrad aus gemacht hab nicht gerade toll...




Danach haben wir uns auf den Weg nach Hause gemacht bzw. die Mädels sind zurück zu ihrem Hotel gegangen da sie am nächsten Morgen auch früh raus mussten. Am Samstag war ich übrigens mit der Natalie, einem Au Pair aus nem Nachbarort und deren Vorgängerin im Kino. Haben uns The Switch angeschaut und anschließend noch irgendeinen Film mit Julia Roberts... Der zweite Film war quasi gratis, hier kontrollieren die die Karten nämlich schon direkt am Anfang bevor man dann dahin kommt wo man sich Popcorn und Getränke kaufen kann... Hat also keiner gemerkt, dass wir nach dem Film nicht zum Ausgang sondern in die Richtung wo man sich was zu trinken kaufen kann gegangen und anschließend in ein anderes Kino gegangen sind :D Der zweite Film war zwar etwas langweilig aber hey, er war gratis ;)

Am Monatg (hatte ich ja wegen Labor Day frei) hab ich erstmal ne Runde mit Mama und Tina geskyped. Danach hab ich mich noch raus zu meiner Gastfamily und deren Besuch (die übrigens auch ein Au Pair haben) gesetzt bevor ich mich dann um drei mit Alea, einem anderem deutschem Au Pair aus nem Nachbarort zum esen bei TGI Fridays getroffen hab. Danach haben wir dem Walmart noch nen Besuch abgestattet und anschließend ist Alea nach Hause gefahren und ich bin noch in die Mall gegangen... Jaja, ein Hoch auf Amerika wo die Geschäfte auch an nem Feiertag auf haben :D Hab mir dort ne Hose und ne Sonnenbrille gekauft, beides 50 % billiger... Mal schauen ob ich es die Woche nochmal dort hin schaffe. Hab seit Samstag auch endlich meine Debit Card (also meine EC Karte). Weiß nicht ob ich in meinem letztem Post erwähnt hab, dass ich seit letzter Woche Montag endlich ein Konto hab. Auf jeden Fall komme ich nun auch endlich mal an mein ganzes Geld auf meinem Konto. Musste mir nämlich am Samstag (hatte erst nach der Post geschaut als ich mich auf dem Weg zu Natalie gemacht hab) von meiner Gastmom mein Gehalt für letzte Woche cash geben lassen weil ich sonst kein Geld mehr fürs Kino und für Chicago sonntags gehabt hätte...

Heute hieß es dan wieder arbeiten. War aber Gott sei Dank kein langer Tag, meien Gastmom war um drei oder so wieder hier. Morgen geht sie entweder garnicht arbeiten oder fängt später an. Mein Mittlerer hat morgen seinen ersten Tag in der Preeschool und da möchte sie ihn mit hin bringen. Bin mal gespannt wie lange ich morgen dann arbeiten muss...

Das war es jetzt wieder von mir. Wie ihr seht geht es mir hier immer noch gut. Finds halt nur etwas schade, dass ich die Leute von denen ich regelmäßig was höre an einer Hand abzählen kann aber naja, so ist das nun mal... Ich geh dann jetzt mal schlafen. Und ach ja, hinterlasst mir mal ein paar Kommentare damit ich weiß, dass das hier auch jemadn ließt ;-)

LG Sarah