Samstag, 24. Dezember 2011

Merry Christmas

So, heute ist hier also Christmas Eve (zu Deutsch Heilig Abend)... Gestern sind die Eltern meines Gastvaters gekommen und morgen kommt der Vater meiner Gastmutter aus San Francisco her. Gestern hab ich mein Christmas shopping erledigt und hab auch schon alles brav eingepackt :) Joa, heute war mein Gastvater schon zu Hause aber meine Gastmutter musste arbeiten. Eigentlich sollte ich um zehn anfangen aber dann meinte mein Gastvater zu mir, dass ich nicht um zehn anfangen braeuchte, das wuerde keinen Sinn machen da er ja sowieso nichts vor haette im Moment. Ich durfte dann sein Auto haben und bin in den Walmart gefahren um ein Bilderrahmen fuer das Schulfoto von meinem Mittleren zu holen und auf meine Frage wann ich denn wieder hier sein sollte (er meinte ich braeuchte erst nach dem lunch anfangen zu arbeiten) meinte er so um eins oder zwei aber das haette keine Eile... Joa, war dann gegen zwoelf wieder zu Hause und am Ende hab ich erst ab fuenf gearbeitet als meine Gasteltern und die Grosseltern essen gegangen sind. Fuer mich und die Kids gab es Pizza und danach haben sie noch Kevin allein in New York geguckt. Die lieben den Film total... Als meine Gasteltern und die Grosseltern wieder zu Hause waren sind meine Gasteltern, die Oma und ich ins Zimmer meiner Gasteltern Geschenke einpacken gegangen... Meine Guete was bekommen die Kinder wieder an Zeug...

Naja, morgen ist wie gesagt Heilig Abend und am Sonntag kommt dann Santa. Bin schon etwas neugirig was ich von meinen Gasteltern bekomme. Meine Gastmutter meinte naemlich letzten Sonntag zu mir, dass sie hofft ich wuerde mein Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk moegen aber sie denkt schon. Jetzt ueberlege ich schon die ganze Zeit was es sein koennte weil dei Tatsache, dass es fuer Weihnachten und Geburtstag ist laesst mich denken, dass es etwas teureres ist... Naja, ich lass mich da mal ueberraschen.

Am Montag geht's dann ab nach LA und von da aus am Donnerstag weiter nach San Francisco. Da freue ich mich schon drauf. Mein Laptop ist immer noch nicht da obwohl er eigentlich schon ueberfaellig ist. Aber meine Gastmutter meitne auch, dass der Scheck von den Mietern ihres Hauses den Scheck am 16. Dezember abgeschickt haetten und er heute erst bei der Post in Chicago angekommen ist. Sie denkt, dass genau das selbe auch mit meinem Laptop ist... Naja, hoffen wir mal, dass mein Laptop naechste Woche kommt... Mein Laptop hat naemlich heute entgueltig den Geist aufgegeben... Das Bild wurde von einer Minute auf die andere total schlechter und jetzt kann ich so gut wie garnichts mehr sehen. Hab jetzt den Laptop meiner Gastmutter aber ich moechte den jetzt auch nicht wochenlang benutzen. Ist mir irgendwie auch unangenehm ihren Laptop so lange in Beschlag zu nehmen...

Das war es auch schonwieder von mir. Wuensche all meinen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012.

LG Sarah

Sonntag, 18. Dezember 2011

Home alone :)

Gestern war ich mit Aga in Winetka, einem Vorort nördlich von Chicago. Dort steht nämlich das Haus von Home alone (Kevin allein zu Haus) und da wir schon soooooo nah an dem Haus wohnen haben wir beschlossen dort einfach mal hin zu fahren. War auch ganz einfach zu finden, war nur 5 Minuten Fußeg vom Bahnhof weg...






Joa, danach sind wir noch nach Chicago auf den Weihnachtsmarkt gefahren und haben Glühwein made in Germany getrunken :) Hat geschmeckt wie zu Hause. Danach sind wir auch wieder nach Hause gefahren...

Samstag war ich mit Linda und Bron bei applebees essen und danach haben wir im Kino Abduction geguckt. War echt spannend der Film. Nach dem Film wollten Linda und ich eigentlich noch zum Walmart aber leider haben die um zwölf zu gemacht und es war zehn vor zwölf... Da soll noch einmal jemand sagen in Amerika haben die Geschäfte 24 Stunden auf...

Joa, was gibt's sonst noch zu erzählen... Ach ja, mein Laptop ist kaputt :( Der Bildschirm ist beschädigt und ich kann ca. die Hälfte nicht mehr sehen. Mama hat mir letzte Woche Geld von meinem Sparbuch überwiesen und nun hab ich mir am Freitag einen neuen bestellt... Wollte den eigentlich im Laden kaufen weil die da so nen black Friday is every Friday deal hatten und die den anstatt für 499 $ für 379 $ hatten :) Aber leider war der ausverkauft also hab ich den im applebees über's iPhone bestellt :) Jetzt hoffe ich, dass er ganz schnell ankommt... Ist übrigens ein Toshiba Laptop und zwar folgender


Freu mich schon wenn er da ist was hoffentlich mitte nächster Woche sein wird... Endlich nochmal ein richtig funktionierender Laptop :D

Letzte Woche Samstag war auch der 40. Geburtstag meiner Gastmutter. An ihrem eigentlichen Geburtstag sind meine Gasteltern auf ne Weihnachtsfeier von Freunden geganen und sonntags sind sie dann essen gewesen aber was meine Gastmutter nicht wusste war, dass mein Gastvater Freunde dorthin eingeladen und ne Überraschungsfeier für sie geplant hat :D Er hatte samstags extra nen kleinen und billigen Kuchen für sie geholt. Der Blick meiner Gastmutter war echt herrlich und ich musste mir das Lachen echt verkneifen :D Und ach ja, die zwei Tage am Wochenende an denen ich arbeiten musste haben mir nebenbei erwähnt 9 Überstunden und somit 90 Dollar mehr eingebracht. Kann ich gut für Kalifornien nach Weihanchten gebrauchen ;-)

Nächste Woche ist dann auch schon Weihnachten, die Kids gehen morgen und Dienstag noch zur Schule und dann haben sie schon Ferien. Am Donnerstag kommen die Eltern meines Gastvaters :( Die wollten eigentlich erst am Samstag kommen (am selben Tag an dem auch der Vater meiner Gastmutter kommt) aber nun kommen sie doch schon früher... Naja, muss ich leider durch... Aber am Montag bin ich ja sowieso on vacation, von Montag bis Mittwoch bin ich in LA und mittwochs geht's dann weiter nach San Francisco :) Freu mich schon drauf.

Joa, das war es auch wieder von mir... Wünsche euch schonmal ein schönes Weihnachtsfest falls ich es nicht mehr schaffe vor Weihnachten zu schreiben was leider sehr wahrscheinlich ist da ich ja sehr schreibfaul geworden bin :(

Habt nen guten Start in die neue Woche.

LG Sarah

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Seattle and Black Friday

Joa, ich glaub beim letzten mal bin ich beim Black Friday stehen geblieben... Bin abends mit dem Zug nach Lombard zu Linda gefahren und dann sind wir erst zum Walmart gefahren... Das war echt der Hammer da, die Schlange zur Kasse ging quer durch den ganzen Laden. Jeder hatte irgendwelche Elektroniksachen wie z.B. ne Wii oder nen DVD Player im Einkaufswagen. Linda und ich hatten beide ein Teil haben uns aber nach 10 Minuten des nicht bewegen in der Schlange dazu entschieden zu gehen... So wichtig waren uns die Sachen dann auch nicht :D Der nächste Stop war dann Target und dort hab ich ein 5 teiliges Kofferset für 40 $ (ursprünglich 85 $) gekauft... Denn ich werde defenitiv mehr als nur die 2 Koffer brauchen mit denen ich her gekommen bin... Dort haben wir auch ne Stunde in der Schlange die quer durch den Laden ging angestanden aber diesmal hat es sich wenigstens gelohnt, schon alleine wegen meinen 40 $ Koffern :D Haben natürlich auch noch anderen Kram gekauft...

Joa, wo sind wir danach hin... Ich glaube anschließend sind wir in den Kohls und dann zum avenue und Burlington und am Ende sind wir dann in die Mall in Lombard. Da waren wir aber nicht lange, wir waren einfach zu müde... Hab dann um acht oder so den Zug zurück nach Hause genommen und hab dann mit meiner Family gefrühstückt. Die sind dann in den Zirkus gefahren und ich hab hab mich ins Bett gelegt, konnte aber nicht wirklich schlafen was ziemlich doof war wenn man bedenkt, dass ich das Hause für mich alleine hatte. Naja, samstags bin ich dann mit meiner Family zu Freunden gefahren die in den northern suburbs wohnen und Sonntags hab ich erst gearbeitet und abends sind wir zum applebees weil Linda Geburtstag hatte. Das war also der Rest des Thanksgiving Wochenendes...

Montags war dann wieder ganz normal arbeiten angesagt inklusive Weihnachtsbaum aufstellen und andere Weihnachtsdeko aufhängen. Und freitags ging es dann los nach Seattle mit Aga :) Seattle ist echt ne tolle Stadt, ist vergleichbar mit deutschen Großstädten finde ich. Doof war nur, dass es samstags super bewölkt war und sonntags wo wir wieder fahren mussten war es sonnig :( Naja, in Seattle waren wir u.a. am Pike Place Market wo der erste Starbucks der Welt eröffnet wurde :) Hab natürlich auch Bilder gemacht



Das ist also der erste Starbucks der Welt... Garnicht so auffällig wie die heutigen :D Wir waren natürlich auch auf der Space Needle und sind mit dem Boot nach Bainbridge Island gefahren, das ist so ne kleine Insel... Joa, leider konnten wir dank bewölktem Wetter keine guten Bilder von der Skyline machen :(

Naja, der nächste Trip steht nun Ende Dezember an. Dann geht's nach LA und San Francisco :) Und danach muss ich erstmal wieder sparen... Hoffe nur, dass ich Glück mit dem Wetter habe...

Am Wochenende muss ich sowohl samstags als auch sonntags arbeiten... Am Samstag wird meine Gastmutter 40 und sie geht dann mit meinem Gastvater auf ne Weihnachtsfeier von Freunden und am Sonntag gehen sie zum Dinner aus... Joa, hoffe, dass ich wenigstens Überstunden bekomme damit dabei auch was für mich raus springt :D

Das war es auch schonwieder von mir. Wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Donnerstag, 24. November 2011

Happy Thanksgiving

Wie die Überschrift schon sagt ist heute Thanksgiving :) Mein Gastvater kocht den ganzen Tag schon fleißig unser Thanksgiving Dinner... Truthahn, süße Kartoffeln und Truthahnfüllung. Heute morgen bin ich nochmal mit meiner Gastmutter los die letzten Besorgungen machen und danach hab ich mit den Kids rum gealbert... Heute um elf geht's dann mit Linda los zum Black Friday shopping... So wird der Freitag nach Thanksgiving genannt... Alles ist super reduziert und teilweise machen die Geschäfte schon um Mitternacht auf und einige Geschäfte haben auch early bird Angebote, d.h. bestimmte Sachen sind nur von nachts bis um ein Uhr nachmittags reduziert... Mal schauen wie viel Geld ich am Ende ausgebe, will eigentlich "nur" das ein oder andere Weihnachtsgeschenk billiger ergattern. Aber mir geht's auch ein bißchen darum einfach nur dabei zu sein. Ich meine wann werde ich nochmal die Chance haben um die ganze Nacht shoppen zu gehen? ;-)
Naja, gestern waren Joanna und ich bei Aga und haben nen Film geguckt. Ihre Family war abends nicht da und wir durften vorbei kommen... Joa, war halt nichts besonderes. Tat nur gut nochmal raus zu kommen, habe meine Ausflüge zum Starbucks etwas eingeschränkt da nächstes Wochenende erstmal Seattle und nach Weihnachten LA und San Francisco auf dem Reiseplan steht... Da freue ich mich schon drauf :)
Joa, was ist sonst noch so passiert seit meinem letzten Eintrag... Ich glaube das Wochenende nach meinem letzten Eintrag hatte ich meine zweite weekendclass downtown und nun hab ich meine geforderten 6 credits endlich zusammen. Das Thema war ja History of Chicago weshalb wir sonntags ne Busführung duch Chicago gemacht haben. Ich kenne mich ja schon ziemlich gut in Chicago aus aber selbst ich hab Plätze gesehen die ich vorher noch nicht gesehen habe. Ich weiß jetzt z.B. auch wo Portillos in Chicago ist ;-)
Die Woche ist glaube ich nichts spannendes passiert... Zumindest kann ich mich an nix erinnern. Ich glaube an einem abend war ich mit Aga und Joanna im Starbucks und der ist auch schon weihnachtlich geschmückt... Am Wochenende waren wir freitags im Kino und haben Contagion geguckt... War ziemlich langweilig der Film. Da ging es um ne Frau die in Hong Kong war und gestorben ist (kurze Zeit später auch ihr Kleiner Sohn) und bei der Autopsie hat man festgestellt, dass sie an ner Seuche gestorben ist und kurze Zeit später sterben weitere Leute an dieser Seuche... Aber irgendwie war im ganzen Film keine Spannung... Joa, danach sind wir noch auf nen McFlurry zum McDonalds und danach auch nach Hause gefahren. Am Samstag waren Aga, Joanna und ich dann in Lombard in der Mall und sonntags musste ich abends arbeiten und hab morgens mit Deutschland geskyped. Joa, dann war auch schonwieder Montag und ich musste arbeiten, diesmal aber nur drei Tage weil heute ja Thanksgiving ist. Dafür musste ich aber Dienstag durch arbeiten, normalerweise hab ich ja jeden Dienstag und Donnerstag 2 Stunden morgens frei da der Kleine dann auch in der preschool ist. Da der Mittlere aber etwas gehustet hat ist er nicht in die Schule gegangen. Gestern hatten die Kids dann wegen Thanksgiving schon schulfrei.
Und dann sind wir schon bei heute... In ca. ner halben Stunde ist dinner auch schon fertig und in ein paar Stunden geht's ab nach Lombard zu Linda... Bin ja schon ein wenig aufgeregt auf mein erstes Black Friday shopping. Letztes Jahr musste ich morgens ja arbeiten und bin erst abends mit Natalie in die mall... Dieses Jahr hab ich frei und da lasse ich mir das nicht entgehen :)

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Freitag, 4. November 2011

Happy Halloween

So, letzten Montag war wieder Halloween und dieses Jahr war es ganz anders als letztes Jahr... Erstens war Halloween an nem Montag und nicht am Sonntag (also kein frei am Wochenende), meine Gastmutter war in San Francisco da ihr Vater nen Motorradunfall hatte und drittens waren meine Geschwister hier :) Aber ich fange mal an wo ich beim letzten mal aufgehört habe...

Ich kann mich garnicht mehr so genau dran erinnern was ich das Wochenende nachdem Natalie hier war gemacht hab aber ich glaube ich hatte mich mit Aga und zwei anderen Au Pairs (zwei Deutsche aus Glen Ellyn) erst zum Tennis spielen und danach waren wir bei Caro (eines der zwei Mädels) Hangover gucken... Sie musste arbeiten aber ihre Gasteltern haben ihr erlaubt nach neun Uhr wenn die Kids im Bett sind Freunde einzuladen... Haben dann unten im basement auf nem super geilen riesigen Fernseher Hangover geschaut und Pizza bestellt... Aber was wir sonntags gemacht haben weiß ich jetzt wirklich nicht mehr, wahrscheinlich nichts spannendes... Die Woche über ist auch nix spannendes passiert, als auf zum nächsten Wochenende an dem ich sturmfrei hatte :) Meine Family ist freitags nach Michigan gefahren, ich bin zu Hause geblieben... Ziemlich schnell bekam ich ne SMS von meiner Gastmutter, dass ihr Dad der in San Francisco lebt nen Motorradunfall hatte und sie morgen (also samstags) dort hin fliegen muss, später meinte sie sie würde sonntags fliegen... Joa, freitags hab ich mich mit Aga getroffen, ich glaub wir waren bei Portillos essen... Samstags morgens um halb acht hat mich meine Gastmutter angerufen und mich um einen Gefallen gebeten... Ihr Flug von Chicago nach San Francisco geht um zwei Uhr (sie haben ihn später aber auf vier Uhr umgebucht) und ob ich sie nicht an der Grenze von Indiana nach Michigan abholen könnte... Da ich ja eine nette Person bin hab ich natürlich sofort ja gesagt und bin an nem Samstag morgen 2 1/2 Stunden bis nach Michigan gefahren um sie abzuholen und bin 5 Minuten später wieder 2 1/2 Stunden mit ihr zurück nach Chicago gefahren, ne halbe Stunde zu Hause gewesen und dann sind wir zum Flughafen und ich mit dem Auto dann wieder alleine nach Hause... Abends sind dann Bron, Aga und Joanna (neues polnisches Au Pair aus West Chicago) zu Marvin's wheelchair party gekommen :D

Joa, sonntags sind dann mein Gastvater und die Kids nach Hause gekommen. Am selben Tag sind auch meine Geschwister gekommen allerdings mit drei Stunden Verspätung :( In Frankfurt war was am Flugzeug kaputt weshalb sie auf ein neues warten mussten... Ich glaube sie sollten planmässig um halb acht landen, sind dann aber um zehn vor elf gelandet und waren dann um zwölf erst draußen... Dann ging es ab nach Hause und ins Bett... Die ganze Woche musste ich dann ganz normal arbeiten außer dienstags, da ist mein Gastvater früher gekommen da wir Tickets für ein Blackhawks game hatten :) War echt klasse und die Blackhawks haben nach Verlängerung und sowas was man im Fußball Elf Meter schießen nennt gewonnen :) Und jetzt sind wir alle Blackhawks fans :D








Joa, nachdem ich die lange Woche (außer dienstags jeden Tag von 7 am bis 6 pm arbeiten da meine Gastmutter ja in San Francisco war) dann auch überstanden hatte und freitags die Eltern meines Gastvaters zum helfen aus Ohio gekommen sind war endlich Wochenende :) Freitags haben wir uns mit Bron und Aga in ner Sportsbar getroffen. Samstags sind wir dann mit Aga zum Six Flags (Vergnügungspark) aufs Fright Fest gefahren, hatte ja Freikarten von meiner Gastmutter bekommen. War aber froh, dass wir Freikarten hatten. Der Eintritt ist 50 Dollar und ich hätte mich geärgert wenn ich um auf 2 Achterbahnen zu gehen soviel Geld gezahlt hätte ;-) Aber da es ja Freikarten waren war es okay... Nachdem wir wieder in Chicago waren sind wir noch zu Oberweis und Portillos gefahren und dann nach Hause...







Sonntags sind wir dann nach Chicago gefahren, leider war das Wetter aber nicht so tolle... Wir waren zuerst im Starbucks an der Michigan Avenue und sind dann zur Bohne... Nachher haben wir uns mit Aga im TJ Maxx getroffen und dann sind wir die Michigan Avenue runter und in einige Souveniershops gegangen und anschließend zur California Pizza kitchen essen gegangen... Danach sind wir dann auch schon zum Bahnhof gegangen und nach Hause gefahren.

Joa, montags war dann Halloween und da meine Gastmutter nicht da war, sie sich aber schon zum helfen auf der Halloween Party vom Mittleren gemeldet hatte haben meine Schwester und ich das helfen übernommen... War eigentlich ganz lustig die Party... Nachdem die Große dann aus der Schule war sind meine Geschwister und ich dann mit den Kids trick or treaten gegangen und die haben ne ordentliche Ausbeute gemacht :) abends sind wir dann zum TJ Maxx gefahren wo mein Bruder sich ne Jacke gekauft hat und anschließend sind wir mit Aga in ne Bar in Glen Ellyn gefahren. Dienstags hatte ich dann meinen ersten Urlaubstag und bin mit meinen Geschwistern nach Woodfield in die Mall gefahren... War sehr lustig dort :) Abends haben wir uns dann mit Aga und Linda im Starbucks getroffen. Mittwochs sind wir dann nach Chicago gefahren. Joa, morgens gab es aber noch etwas Stress mit meinem Gastvater was meiner Meinung nach einfach nur Kindergarten ist... Total lächerlich... Hatte ihn weder Mittwoch abends noch Donnerstag morgens gesehen und gestern abend bin ich auch ziemlich schnell in mein Zimmer gegangen als er von der Arbeit wieder zu Hause war... Er verhält sich übrigens so als wäre nix passiert... Gut für ihn, für mich ist die Sache aber noch nicht vom Tisch weil ich die Sache am Mittwoch ziemlich mies von ihm fand nachdem was ich alles in der letzten Woche gemacht habe, u.a. an drei Tagen über meine erlaubten 10 Stunden zu arbeiten... Heute abend bin ich übrigens auch erlöst weil meine Gastmutter dann wieder da ist...

Aber zurück zum Mittwoch in Chicago... Wetter war leider nicht so toll wie am Tag davor. Wir sind glaube ich erst zum Starbucks und dann zur Bohne gegangen, von da aus dann zum Hancock Building, natürlich nicht ohne sämltiche Souveniershops auf der Michigan Avenue aus zu lassen ;-) Joa, sind aber nicht auf die Aussichtsplattform gegangen und auf dem Weg zum Willis Tower haben wir noch an den NBC Studios gestoppt und waren mehr oder weniger in den NBC news :D Man konnte von draußen nämlich genau in das Studio gucken und an einer bestimmten Stelle war man dann auch im Bild... Joa, dann ging es weiter zur Bohne um Bilder im dunkeln zu machen und dann sind wir noch gerade rechtzeitig am Willis Tower angekommen... Die haben gerade den Eingang zu gemacht und ich glaube wir waren die letzten die rein gekommen sind... Leider hatten wir auch nur ne halbe Stunde Zeit und die Bilder sind wegen Nebel auch nicht so toll geworden :( Naja, sind dann mehr oder weniger um acht raus geschmissen worden weil die dann zu machen... Haben dann auch den Zug um 8:40 pm nach Hause genommen...

Donnerstag musste ich dann wieder arbeiten und für meine Geschwister hieß es dann auch Koffer packen... Die Großeltern sind an dem Tag auch nach Hause gefahren was für mich hieß, dass ich die zwei nicht zum Flughafen bringen konnte und sie einen shuttle service nehmen mussten :( Nachdem sie dann gestern weg waren hatte ich ein kleines Tief, hätte die beiden gerne noch etwas länger hier gehabt... Heute ist das Tief aber Gott sei Dank wieder weg...

Joa, das war es auch schon... Wie oben schon erwähnt kommt meine Gastmutter heute wieder. Kids haben heute auch schulfrei was ich leider erst fest gestellt habe als wir heute morgen vor ner geschlossenen Schule standen :( Morgen ist dann wieder Wochenende. Werd dieses Wochenende mit Aga auch zum Frisör gehen, wir haben es beide bitter nötig ;-) Wobei ich mir nur den Pony und die Spitzen schneiden lassen werde... Vertraue amerikanischen Frisören nicht ;-)

Habt ein schönes Wochenende :)

LG Sarah

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Natalie in Chicago :)

Letzte Woche war es endlich soweit und Natalie war in Chicago :) Ihre Family ist letzten Sonntag beim Chicago Marathon mit gelaufen. Montags ist sie dann zu mir gekommen, mittwochs musste sie nach Milwaukee fahren da ihre Gasteltern dort Vorstellungsgespräche hatten und sie auf die Kids aufpassen musste und freitags sind sie dann nach Chicago gekommen... Freitags sind wir dann nach downtown und wollten zum Navy Pier aufs Oktoberfest... Leider waren wir aber zu spät da und die hatten schon zu... Samstags ging es dann wieder nach Chicago, wir sind aufs Hancock Building, zum North Avenue Beach und diesmal auch wirklich aufs Oktoberfest... Joa, sonntags war wie gesagt der Marathon und Natalie hatte die Kids... Aga ist auch nach downtown gekommen und wir sind dann eigentlich mit den Kids durch Chicago gelaufen. Die zwei Mäuse sind soooo süß :)


In the car


Apple Store in Chicago nach dem Tod von Steve Jobs


Hancock Building


Sera (2) and me


Samara (1) und Natalie


Natalie @ Chicago Bean

Das war also Natalies Woche in Chicago... Die Woche über musste ich ja ganz normal arbeiten und abends waren wir entweder im Starbucks, Target, Halloween store oder Oberweis... Wie in alten Tagen :D

Joa, jetzt lasst mich mal mein Gehirn anstrengen und überlegen was die Wochen vorher so passiert ist... Auf jeden Fall nix spandendes, zumindest kann ich mich an nix erinnern... Das Wochenende bevor Natalie hier war waren meine Gasteltern in Rhode Island und die Oma war hier um mit den Kids auszuhelfen... Anstatt Kinder zu hüten war ich shoppen und hab mir Winterboots, ne Winterjacke und schon ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft. Will dieses Jahr früher anfangen damit ich nicht alles auf einmal kaufen muss ;-) Samstags war ich bei Aga, sie hatte den ganzen Tag Sturmfrei und wir haben Grey's Anatomy geguckt. Danach haben wir uns mit Kristine (ein Au Pair aus Norwegen) zum bowlen getroffen...

Hmm, was war sonst noch... Ach ja, die Hochzeit vom Cousin meiner Gastmutter. War eigentlich ganz okay aber ziemlich unspektakulär. Hab mir das irgendwie alles pompöser vorgestellt. Die Hochzeit war um vier (war ne Gartenhochzeit) und es war erstens schweinekalt und zweitens war der Country Club wo die Hochzeit war direkt an der Bahnlinie und der Einflugsschneise vom O'Hare Airport. War also seeeehr laut. Um zehn war die Hochzeit dann auch schon zu Ende... Ein paar Tage vorher waren die Jungs auch krank, der Kleine hat zwei Nächte hintereinander gebrochen und der Mittlere hatte ne fiese Erkältung mit Fieber. Den abend vorher war auch noch garnicht klar ob er zur Hochzeit kann, zum Glück hat Super Au Pair Sarah es geschafft sein Fieber runter zu bekommen :) Aber mein Gastvater ist trotzdem mit beiden Jungs früher nach Hause gefahren...

So, das war es auch schon. Morgen treffe ich mich mit den Mädels im Starbucks und wir wollen über unseren Trip in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr reden. Wird wahrscheinlich auf Kalifornien (San Diego, Los Angeles und San Francisco) hinaus laufen wobei ich mich da erst noch informieren will wie das Wetter dort im Winter ist... Ich glaub letztes Jahr hatten die in San Francisco (der Vater meiner Gastmutter lebt dort) Schnee... Naja, mal schauen wo wir am Ende landen ;-)

Habt eine schöne Restwoche :)

LG Sarah

Montag, 19. September 2011

Der Herbst ist da...

... und ich mag es :) Der Herbst ist einer meiner Lieblingsjahreszeiten :) So langsam geht's hier auch mit Halloween los, hab letzte Woche sogar schon angefangen Halloweendeko mit den Kids zu machen und meine Halloweenlichterkette von letztem Jahr (grün, orange und lila) hängt auch an meinem Fenster. Und am Samstag hab ich den Dollar Tree unsicher gemacht... Joa, nach Halloween geh ich dann Halloween Deko schoppen wenn alles on Clerance (also reduziert) ist :D

Joa, was gibt's sonst noch zu berichten... Ich glaub ich hab in meinem letztem Beitrag garnicht geschrieben, dass meine Schwester und mein Bruder Ende Oktober (also zu Halloween) her kommen... Die Kids freuen sich auch schon, heute haben wir sogar überlegt als was die zwei an Halloween gehen können... Meine Gastmutter hat heute für die Jungs im Costco (sowas wie Metro in Deutschland) Ritterkostüme gekauft und die Große hat dann ihr Prinzessinenkostüm angezogen... Sind dann zum Entschluss gekommen, dass mein Bruder der König und meine Schwester die Königin sein soll :) Und ich soll eine royale Katze sein :D Beim dinner ist mein Bruder dann zum Butler herunter gestuft worden :D

Hmm, was gibt's sonst noch zu erzählen... Mein Wochenende war zur Abwechslung mal ganz entspannend und ungeplant... War ja die letzten drei Wochenenden unterwegs (Niagara Fälle, Grand Canyon und weekend class in Chicago) und ich hab das schon ganz schön gemerkt... War ziemlich müde... Hab am Samstag dann auch mal glatt bis zehn gepennt :D Anschließend bin ich los ein Kleid für die Hochzeit des Cousins meiner Gastmutter kaufen... Joa, hat mich dann auch stolze 45 Dollar und mit Bolero und Steuern (die Amis hauen die Mehrwersteuer ja immer erst an der Kasse auf den Preis drauf) war ich am Ende dann um 75 Dollar ärmer :( Dabei mag ich die Verlobte des Cousins wie 99,99 % der anderen Familienmitglieder garnicht :D Naja, wenigstens hab ich jetzt ein schönes Kleid ;-)

Naja, gestern (ein richtig verregneter Sonntag) hab ich erst mit Germany geskyped und anschließend hab ich mich mit Bron und Aga getroffen... Erst waren wir im Target, dann im Starbucks, von da aus zum Steak n Shake, dann zum Vallies (ein internationaler Lade mit deutschem und polnischen Lebensmitteln für Aga und mich aber leider nix australisches für Bron), dann zum CVS und nachdem wir Bron zu Hause abgesetzt haben sind Aga und ich noch in den Jewel Osco gefahren... Joa, ein typischer Gammeltag irgendwie :D

In 2 Wochen kommt dann auch Natalie her, ihre Gasteltern laufen ja beim Chicago Marathon mit und sie kommt den Montag davor schon her, muss aber mittwoch abends nach Wisconsin zu ihrer Gastfamilie da die dort Job interviews haben und kommt dann Freitag abend nochmal für ne Nacht her... In der selben Woche hat meine Gastmutter dann ne OP am Fuß... Bin mal gespannt wie das wird wenn sie dann wegen dem Fuß nicht arbeiten kann...

Sonst fällt mir jetzt auch nix mehr ein. Hoffe ihr hattet alle nen guten Start in die Woche.

LG Sarah

Dienstag, 13. September 2011

Niagara Falls, Grand Canyon and weekend class

Oh man, in meinem letzten post hatte ich euch versprochen mich nach den Niagara Fällen zu melden... Das ist jetzt auch schonwieder drei Wochen her...
Naja, war wie geschrieben am letztem August Wochenende an den Niagara Fällen mit Aga, Linda und Agas Freundin Magda. War echt super klasse und die Niagara Fälle sind echt hammer, auch wenn es ziemlich schade war, dass wir wegen abgelaufenen Visum von Aga und mir nicht nach Kanada rüber konnten :( Wir sind ja samstags geflogen und sind dann vom Hostel aus direkt zu den Fällen. Dort haben wir erstmal die Cave of the winds Tour gemacht. Da kann man quasi direkt an den Niagara Fällen entlang laufen...

Joa, die Tour war ganz geil und wir mussten so lustige gelbe Müllsäcke tragen und haben extra Schlappen bekommen weil man eben so super nass wird da ;-) Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich schon etwas Angst um meine neue Kamera (mittlerweile schon Kamera Nummer drei) hatte... Joa, danach waren wir eigentlich nur noch etwas essen und haben natürlich den Souveniershop unsicher gemacht... Ich hab mir aber nur nen Magneten gekauft... Joa, nachdem wir etwas auf ner Wiese gechillt haben haben wir später dann die Maid of the Mist Tour gemacht... Das ist ne Bootstour wo man direkt ganz nah an die Fälle (sowohl amerikanische als auch kanadishe Seite) mit dem Boot ran fährt... Selbes Problem mit der Angst um meine Kamera :D

Danach sind wir eigentlich nur noch etwas durch Niagra Falls City gelaufen, u.a. zum Starbucks wo ich mir eigentlich nen Niagra Falls Mug kaufen wollte, leider waren die aber alle ausverkauft :( Als es dann dunkel war sind wir nochmal zu den Fälle um sie uns im dunkeln an zu schauen...

Joa, sonntags ging es dann auch wieder nach Hause... Montags war auch wieder ne ganz normale Arbeitswoche und ich glaube da ist auch garnichts spannendes passiert, zumindest kann ich mich nicht dran erinnern... Donnerstags sind dann die Eltern meines Gastvaters zu Besuch gekommen und mein Gastvater hatte freitags frei, montags war hier auch ein Feiertag (Labor Day)... Joa, da sich das Wochenende also super zum reisen angeboten hat und ich nen Flug für 300 Dollar nach Albuquerque zu Natalie gefunden hab ging es freitags dann ab nach Albuquerque und von da aus dann einen Tag später mit ihrem Auto zum Grand Canyon... 5 Stunden Fahrt bis nach Flagstaff zum Hostel und von da aus nochmal 1 1/2 Stunden bis zum Grand Canyon... Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt...

Joa, sonntags ging es dann wieder zurück nach Albuquerque wo wir zwei dann noch die Mall unsicher gemacht haben :) Montag morgen hieß es für mich dann wieder früh aufstehen da der Flieger Richtung Chicago mit Zwischenstop in Atlanta um halb sieben schonwieder ging... Das ist halt der Nachteil bei nem 300 Dollar Flug ;-)

Joa, montags dann wieder in Chicago angekommen und dort habe ich mich dann am Flughafen mit Aga getroffen, die hat ihre Freundin Magda nämlich zum Flughafen gebracht da diese wieder nach Polen geflogen ist... Bin dann mit Aga zurück nach West Chicago (bzw. sie bis nach Glen Ellyn wo sie wohnt) gefahren... Joa, dienstags war dann der erste Schultag in der preschool von dem Kleinem und unerwarteter Weise lief das ohne Probleme... Hab ja damit gerechnet, dass er Theater macht wenn meine Gastmutter und ich gehen oder er in die Hose macht... Er war zu dem Zeitpunkt ja noch nicht 100 % trocken, da das aber Voraussetzung von der preschool war konnten wir ihn ja schlecht in ne Windel stecken ;-) Aber seit seinem ersten Tag in der preschool am Dienstag hatte er keine accidents (so nennen die Amis das wenn die Kids in die Hose machen während die trocken werden) mehr... Würde also glatt mal behaupten, dass er potty trained ist (und das laut meinem Gastvater ganz alleine meine harte Arbeit war :D)

Letztes Wochenende hatte ich dann meine erste weekend class und es war soweit eigentlich ganz okay... Hab viele neue Leute kennen gelernt und die Lehrer waren auch ganz cool drauf. Ist nur alles viel mehr Arbeit als ich erwartet habe ;-)

So, das war es auch wieder. Hoffe ich konnte euch wieder auf den neusten Stand der Dinge bringen.

LG Sarah

Donnerstag, 25. August 2011

Back to school or I survived summer break :D

Wie die Überschrift schon sagt habe ich die Sommerferien überstanden :) Die Große geht seit gestern wieder in die Schule und für den Mittleren geht's morgen mit dem Kindergarten los... Hier gehen die Kids ja schon mit fünf in die Schule... Jetzt heißt es für die Große jeden Tag von halb neun bis viertel vor drei Schule und für den Mittleren jeden morgen von halb neun bis elf Schule. Und ab September geht der Kleine dann jeden Dienstag und Donnerstag in die preschool... Ich freue mich darüber glaube ich mehr als die Kids :D

Naja, Ferien wie gesagt ohne große Blessuren überstanden, zumindest für mich... Der Kleine hat sich letzte Woche Mittwoch nämlich das Schlüsselbein gebrochen... Ist beim Klettern auf der Couch rückwärts die Rückenlehne runter gefallen... Jetzt muss der für insgesammt vier Wochen ne Schlinge tragen... Er kommt damit soweit ganz gut zurecht, er freakt nur immer etwas aus wenn man die fürs baden oder anziehen ausziehen will... Morgen muss er zum Arzt, bin ja mal gespannt was der sagt...

Hmm, was gibt's sonst noch zu erzählen... Letztes Wochenende hatten wir nen Garage sale... Mein Gastvater hat immer Witze gemacht, von wegen wir machen nicht mehr als 25 $ und so... Am Freitag (dem ersten Tag) hat meine Gastmutter dann gleich mal 300 $ gemacht... Samstags ist mein Gastvater dann durchs Haus gelaufen und hat Zeug gesucht was wir verkaufen könnten :D Die Garage ist zwar immer noch voll mit Zeug aber übernächstes Wochenende wenn die Mutter und der Stiefvater meines Gastvaters hier sind wollen die wohl wahrscheinlich nochmal einen machen...

Sonntags hatte ich dann "Clustermeeting" bei dem nur Linda, irgendeine dumme Schwedin (die war ungelogen einfach nur dumm) und ich waren... Meine vorläufige AD die für mich zuständig ist bis meine eigentliche AD wieder arbeitet (die war ja schwanger und hat im Juli ihr Baby bekommen) hat um halb zehn oder so ne E-Mail geschickt und abgesagt... War dann jetzt schon das zweite Meeting in Folge was sie platzen lassen hat... Naja, geplant war ne Boatstour über den Chicago River die wir drei dann alleine gemacht haben und ich muss sagen, dass die echt cool war... Das Geld hat sich defenitiv gelohnt :D

Am Freitag haben wir auch ein neues Auto bekommen, einen Nissan Versa... Ist nicht schlecht das Auto auch wenn ich den Mietwagen den wir seit dem Unfall meines Gastvaters hatten (Ford Escape falls das mal jemand googlen will) besser fand... Ich mag große Autos irgendwie :) Am Sonntag ist dann auch Aga von ihrem Roadtrip gekommen... Ihre Freundin aus Polen ist ja nun für insgesammt 4 Wochen hier und die zwei haben dann nen Trip von LA über San Francisco, Yosemite National Park und Las Vegas nach Phoenix gemacht... Und am Grand Canyon waren die auch... Da will ich auch mal hin... Dieses Wochenende geht's für Aga und ihre Freundin, Linda und mich zu den Niagara Fällen und ausgerechnet dieses Wochenende gibt's ne Hurricane Warnung für die Eastcoast... Gott sei Dank aber nicht für New York und die Fälle, denke also mal, dass wir safe mit Flügen und so sein sollten...

So, das war es auch wieder von mir, mir fällt nämlich jetzt nix mehr ein... Meld mich dann nächstes Wochenende nochmal und berichte von den Niagara Falls... Habt ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Montag, 8. August 2011

Chicago and Hancock Building

Gestern war ich mit Nadja in Chicago und da haben wir uns mehr oder weniger spontan dazu entschlossen auf den Hancock Tower zu gehen... War da ja schonmal drauf als meine Family hier zu Besuch war aber da war es total neblig und diesmal hatten wir recht gutes Wetter... Hatten zwar ein paar Wolken aber wenigstens keinen Nebel und hinter den Wolken war der Himmel blau ;-) Naja, haben aber trotzdem die Zeit richtig abgepasst, als wir uns dazu entschieden haben runter zu gehen hat es sich ordentlich zugezogen und als wir dann unten waren hat es auch ziemlich schnell angefangen zu regen... Also haben wir uns dazu entschieden ins Water Tower Place (ne Mall direkt neben dem Hancock Building und am Water Tower) was essen zu gehen und haben es zeitlich auch gut abgepasst mit dem Regen... Naja, hier mal ein paar Bilder...











Joa, waren dann wie gesagt in der Zeit wo es geregnet hat essen und dann haben wir uns auch schon auf den Weg zurück zum Bahnhof gemacht... Auf dem Weg dahin haben wir aber noch im apple store auf der Michigan Avenue angehalten... Ich würde ja echt gerne ein iPad haben :D Joa, so ungefär 5 Straßen vor unserem Bahnhof hat es dann auch angefangen zu regnen wie in Ströhmen... Hatte zwar nen Regenschirm mit aber nass bin ich an Rücken und Beinen trotzdem geworden... Hab nämlich Nadja noch mit unter meinen Schirm gelassen aber sie ist trotzdem klitsch nass geworden... Aber alles in allem war es echt ein schöner Tag in der City :)

Naja, am Samstag war ich abends mit Aga und Nathalie bowlen... Das erste Spiel hab ich gewonnen, die restlichen fünf dann verloren :( Wusste doch von Anfang an, dass das beim ersten Spiel alles nur Glück war ;-) Freitags waren wir dann mal wieder im 1,75 $ Kino... Haben Larry Crowne geguckt mit Tom Hanks und Julia Roberts... Die restliche Woche ist glaube ich nichts spannendes passiert.... Doch, warte... Mein Gastvater hatte Dienstag abend nen Autounfall... Er wollte nach dem Dinner zu Videothek fahren um nen Film für die Kids zu holen. Er wollte links abbiegen und hat dann gehalten weil er Gegenverkehr hatte und dann ist ihm ein illegaler mexikanischer Einwanderer ohne Füherschein volle Kanone ins Auto gefahren... Mein Gastvater wurde dann auf die Gegenfahrbahn geschoben und dadurch ist ihm der Gegenverkehr auch noch ins Auto gefahren... Das Auto ist quasi Totalschaden, Gott sei Dank übernimmt die Versicherung alles... Mittwochs ist mein Gastvater dann zum Arzt gefahren und dieser hat ihn dann in die Notaufnahme für irgendwelche Spritzen geschickt... Da die Ärzte ihn aber nicht fahren lassen wollten hat mich meine Gastmutter im Starbucks angerufen und gefraht ob ich nach Hause kommen kann um auf die Kids aufzupassen damit sie ihn ins Krankenhaus fahren kann... Los gefahren sind sie abends um viertel vor neun und zu Hause waren sie um kurz vor zwei... Da ich nicht wirklich schlafen konnte ehe sie wieder zu Hause waren war der Donnerstag recht anstrengend :( Gott sei Dank nicht lange da meine Gastmutter ihren Schlüssel zu Hause vergessen hatte und mittags vor verschlossenem Büro stand weil ihr Angestellter bei nem Termin war :D

Naja, das war es jetzt soweit auch wieder... Wünsche euch noch allen einen schönen Tag :)

LG Sarah

Montag, 1. August 2011

1 year USA!!!

Letzte Woche war also mein USA Jahrestag... Ein Jahr bin ich nun schon hier... Unglaublich... Ich bin so froh verlängert zu haben, sonst würde ich in 3 Wochen schonwieder nach Hause fliegen. Unvorstellbar für mich... Naja, auf jeden Fall gabs von meiner Gastmutter ne kleine Überraschung. Sie stand um zwölf auf einmal mit nem Strauß Rosen, einer Starbucks card mit 25 Dollar (nein, ich bin garnicht Starbucks süchtig :D) und nem Buch mit Daytrips von Chicago aus. Joa, ich hab dann nachmittags das Zimmer von meinem Kleinsten neu gemacht. Wir hatten den Tag davor angefangen seine Winnie the Pooh Sticker von der Wand ab zu machen und ich hab dann so ne cars Bordure (oder wie man das nennt) und Cars Aufkleber an die Wand gemacht. Muss ich mal ein Foto von machen... Später sind dann Brian (bester Freund meiner Gastmutter dessen Mutter übrigens Deutsch ist) und sein neuer boyfriend Chris gekommen und Chris hat mir dann nen Kuchen gebacken :) Joa, wir haben dann angefangen in der Garage schonmal alles für unseren Garage sale fertig zu machen... Unsere Garage ist voll mit Zeug was heißt, dass die Autos nun alle draußen in der Einfahrt stehen...




Joa, den Freitag davor hab ich meine Digicam mal wieder geschrottet :( Bin mit den Jungs in die mall auf den playground gefahren und hab die Wasserflaschen von den Kids in meiner Tasche gehabt. Die Flasche vom Kleinen ist dann in meiner Handtasche ausgelaufen und das hat meiner Cam garnicht gefallen... War gestern mit Aga im best buy und hab mir ne neue von Nikon gekauft... Und ne Tasche für die Cam hab ich mir gleich dazu gekauft ;-)

Sonst gibt's eigentlich nix besonderes zu berichten.... Ende August geht's für die zwei Großen dann in die Schule. Der Mittlere geht ja jetzt auch in die selbe Schule wie die Große. Und den Kleinsten hat meine Gastmutter letzte Woche für die preschool angemeldet obwohl er immer noch in die Windel macht und er für die preschool potty trained sein muss... Das kann ja was werden wenn er dann an seinem ersten Tag in der preschool in die Hose macht...

Das war es soweit auch wieder von mir... Wünsche euch eine schöne Woche.

LG Sarah

Montag, 18. Juli 2011

Milwaukee, 4th of July and weekend in Michigan

Uii, ist ja jetzt schon wieder ne Weile her, dass ich geschrieben hab... Joa, ich glaub im letzten Post hab ich auch gesagt, dass ich am Wochenende nach Milwaukee zum Sommerfest fahre... Und das einzige was ich dazu sagen kann ist, dass es echt verschwendetes Geld war... Bron und Linda sind freitags schon gefahren und Aga und ich sind samstags nach gekommen... Bron hatte ja das Hotel gebucht und da wir ein paar Tage vorher fest gestellt haben, dass das Hotel 7 Meilen vom Summerfest weg ist haben Aga und ich beschlossen, dass wir von der Bushaltestelle mit unseren Rucksäcken sofort zum Summerfest und nicht erst zum Hotel gehen... Joa, hatten dann via Handy mit Linda Kontakt aufgenommen und sie hatte uns gesagt, das sie noch im Hotel wären und in ca. ner Stunde da wären... Das war um zwei und so um ca. fünf waren sie dann auch endlich da... Hatte sich heraus gestellt, dass noch ein südafrikanisches Au Pair (irgendwie mag ich die Südafrikanerinnen nicht mehr so ganz) und ihre zwei männlichen Begleiter mit ner Flasche Baccardi im Hotel waren und sie die (mit Ausnahme von Linda die underage ist) halb vernichtet haben... Joa, Bron war wohl sooo betrunken, dass Linda sie direkt am Eingang schon verloren hat... Und da Südafrika uns tierisch auf den Zeiger ging haben wir die einfach mal ganz unabsichtlich auch verloren :D

Joa, nach einer Weile hat Bron uns dann mit Hilfe von Handy und Linda gefunden und mein erster Gedanke war echt "Please go away"... Sie war soooo betrunken und einfach nur peinlich... Sie ist 27 und hat sich wie ein 15-jähriger Teenager der zum ersten mal betrunken ist und das ganz toll findet benommen.... Sie hat dann beschlossen ihre Hände im Lake waschen zu gehen und Linda hat dann ihr Handy an sich genommen... Dumme Entscheidung wie sich nachher heraus gestellt hat... Denn irgendwann ist sie wieder verloren gegangen und da es quasi unmöglich war eine Betrunkene ohne Handy auf dem angeblich größten Musicfestival der Welt zu finden sind wir nachher ohne sie zum Hotel gefahren... Die Taxifahrt dorthin hat auch mal schlappe 45 Dollar gekostet... Am Hotel angekommen dann der nächste Schock.... Es war total die Bruchbude... Erinnert mich irgendwie an die Serien wenn Drogensüchtige in nem Motel absteigen... Naja, irgendwann um drei ist Bron dann auch mal wieder aufgetaucht, in Begleitung von irgendeinem schwarzen Kerl den sie in ner Bar gefunden hat... Er war so nett sie ins Hotel zu bringen und sie hat ihm erlaubt undere Toilette zu benutzen... War ich schon etwas angepisst dass sie nen Fremden einfach so in unser Zimmer gelassen hat... Ich meine er war zwar nett aber er hätte ja auch andere Absichten mit vier ausländische Mädels haben können....

Naja, das war also Milwaukee... Durch die ganze Aktion mit Bron hatte ich gar keine Gelegenheit irgendwie Spaß zu haben.... Und Milwaukee find ich irgendwie auch nicht so toll... So eine langweilige Stadt... Ich bin nur noch Großstädte wie Chicago gewöhnt :D

Montags war dann auch 4th of July... Hab mir nachmittags mit Aga die Parade in Glen Ellyn angeschaut und abends dann das Feuerwerk mit meiner Family in St. Charles... Ich persönlich fand den 4th of July jetzt ziemlich unspektakulär... Ich denke Aga und ich waren einfach noch zu sehr angepisst von Bron ;-)

Die Woche ist dann nichts wirklich spannendes passiert... Zumindest kann ich mich an nix erinnern ;-) Also kommen wir zum nächsten Wochenende... Samstags hatten wir Clustermeeting am North Avenue Beach in Chicago... Das ist echt ein toller Beach, weiß garnicht warum ich da vorher noch nie war ;-) Abends ist dann Aga zu mir gekommen weil wir in West Chicago sowas wie Kirmes und abends ein Feuerwerk hatten... Sonntags lief dann außer skypen und Starbucks auch nicht viel...

Montags fing für die Kids dann swim lessons an... Die haben echt ihren Spaß. Vor allem der Kleinste... Der ist einfach ins Wasser und hat munter drauf los gequatscht.... Sonst ist die Woche eigentlich nix spannendes passiert... Hier mal bei Starbucks gewesen, da mal Freunde getroffen... Das übliche eben... Am Donnerstag ging es dann los nach Michigan. Dort wohnt die Mutter meiner Gastmutter direkt am See und da der Mittlere gestern (also Sonntag) Geburtstag hatte sind wir dahin gefahren... Donnerstags haben wir aber für eine Nacht in nem Hotel gewohnt da die dort wo die Mutter wohnt nach nem Unwetter montags immer noch keinen Strom hatten... Joa, war echt ein schönes Städtchen... Freitags ging es dann los zur Oma die Gott sei Dank wieder Strom hatte... Sind dann auch erstmal alle in den See gegangen.... Uns nicht mit Sonnencreme einzuschmieren war ne ziemlich dumme Idee von meiner Gastmutter und mir... Jetzt haben wir beide Sonnenbrand an Schultern und Rücken... Naja, Samstag abends gabs dann eine kleine Geburtstagsparty für den Mittleren. Und sonntags (seinem eigentlichem Geburtstag) gabs dann die Geschenke... Joa, gegen abends ging es dann auch schon nach Hause...

Heute war mein Gastvater dann noch zu Hause, wir wollten eigentlich erst heute nach Hause kommen da aber am Freitag etwas trouble in der Firma meiner Gastmutter war sind wir gestern schon gefahren... Joa, hab den Tag heute dann mit ausschlafen, skypen und shoppen bei Target und Hobby Lobby verbracht... Jetzt haben wir gerade Freunde meiner Gastmutter zu Besuch und später gehe ich dann mit meinen Freunden zum... richtig, Starbucks :)

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche :)

LG Sarah

Mittwoch, 29. Juni 2011

Your extension for 12 months has been approved

Hat ja jetzt auch nur 3 1/2 Wochen gedauert... Jetzt ist es also offiziell, dass ich meinen american dream noch ein weiteres Jahr leben darf :) Hach, ist das toll...

Joa, was ist seit letzter Woche passiert... Am Donnerstag hat Larissa mit einer Family aus der Nähe von Miami gemateched :) Am Freitag ging es für sie dann los was hieß, dass es abends noch zum Abschiedsessen in die Cheesecake factory ging... Natürlich nicht ohne Abschiedsgeschenke von uns allen für sie... Im Dezember heißt es dann für uns anderen Miami, here we come :D

Am Samstag war ich dann mit Bron, Anna (deutsches Au Pair die am selben Tag wie ich geflogen ist und nun von Atlanta nach Elgin gezogen ist) und Ilse (südafrikanisches Au Pair) in Chicago zum taste of Chicago... War eigentlich ganz okay aber vom Hocker hat es mich jetzt nicht wirklich gerissen... War auch alles viel zu teuer. Am Sonntag (übrigens der Hochzeitstag meiner Gasteltern) ging es dann zum Geburtstag der Tochter von Freunden meiner Gastfamilie... War eigentlich ganz okay wobei ich nicht verstehe wie man auf nem Geburtstag einer 2-jährigen eine riesen Wasserrutsche aufbauen kann. Amis eben...

Montag morgen hieß es dann für meine Gastmutter früh aufstehen denn es ging auf einen Busniess trip nach Providence, Rhode Island. Für mich hieß das lange Arbeitstage denn mein Gastvater ist erst um sechs wieder von der Arbeit gekommen, hieß also zwei 11 Stunden Tage und heute sogar ein 12 Stunden Tag da mein Gastvater heute unerwartet nach St. Louis fliegen musste und ich somit die Kids so lange an der Backe hatt bis meine Gastmutter wieder zu Hause war... Naja, bringt wenigstens wieder Geld :D Am Montag war ich dann mit Aga und unseren Kids in der Mall auf dem Indoorspielplatz. Gestern waren wir zusammen in Glen Ellyn in nem kleinen Spraypark. War ganz lustig, das ist halt so ein Ding wo aus dem Boden Wasser kommt und die Kids mit Wasserpistolen und so spielen können... Danach sind wir dann noch auf dem Spielplatz nebenan gegangen bevor es wieder nach Hause ging... Heute bin ich dann mit den Kids alleine in den Zoo im Nachbarort gefahren. Aga hatte leider kein Auto und für sie war dann nur der Spielplatz drin... Morgen wollen wir mal schauen ob wir auf die Farm bei uns in West Chicago fahren. Hatten wir eigentlich Montag schon vor gehabt aber da hat es geregnet...

Nächstes Wochenende geht's dann auch ab nach Milwaukee zum Summerfest :) Wir bleiben die Nacht in Milwaukee... Joa, am Montag ist dann 4th of July und den wollen wir in Chicago verbringen :) Gibt zwar wahrscheinlich kein Feuerwerk in Chicago (auch die city of Chicago ist pleite) aber was solls... Mal schauen was in Chicago so geht...

Das war es auch wieder von mir. Habt noch eine schöne Restwoche.

Sarah

Dienstag, 21. Juni 2011

Tornado Warning!!!

Oh man, eigentlich hatte ich ja heute vor mich mit meiner Freundin Aga (Au Pair aus Polen) im Starbucks zu treffen... Joa, nachdem mir mein Gastvater dann gesagt hat, dass wir ne Thunderstorm warning (thunderstorm= Gewitter) und ne Tornadowarnung haben habe ich mich dazu entschlossen doch zu Hause zu bleiben wie es mir meine Gasteltern geraten haben... Hab mich dann doch lieber zu nem Kaffee im drive in bei uns in West Chicago im Starbucks entschieden... Joa, hab dann zusammen mit der Großen und meinem Gasteltern Yazhee (=Kniffel) gespielt... Bis die Tornadosirene an der Schule direkt hinter unserem Haus los ging... Das war so gegen acht (jetzt ist es zehn)... Es hieß also ab ins basement (=Keller), bewaffnet mit meinem neuen iPhone zum SMS schreiben mit Freunden und meinem iPod zum chatten (um Akku an meinem iPhone zu sparen)... Haben dort auch ca. ne Stunde verbracht in der die Tornado Sirene noch dreimal los ging bis meine Gastmutter die ebenfalls mit ihrem iPhone bewaffnet war und gleichzeitig mit nem Freund der im Gegensatz zu uns einen Fernseher im basement hat telefoniert hat gesagt hat, dass wir wieder hoch gehen können weil die Tornadowarnung aufgehoben wurde... Jetzt sitze ich hier in meinem Zimmer, kann nicht schlafen und überlege was ich neben Schokolade für die Nerven in mein kleines Überlebenspaket packen kann :D Mal schauen was heute Nacht noch passiert, laut der Homepage das NOAA (National Weather Service) gibt's für unsere Gegend keine Tornadowarnung mehr... Mal schauen ob ich mit auf meinem neuen tollem iPhone etwas runter laden kann was mir automatisch mit ganz vielen Geräuschen ne Tornadowarnung anzeigt ;-)

So, jetzt mal zu nem anderem Thema... Wo waren wir beim letzten mal stehen geblieben... Ich glaub beim playdate mit Aga und ihren Kids letzter Woche... War wie gesagt super cool und wir haben gestern glatt nochmal eins gemacht... Eigentlich hatten wir vor auf ne Farm im Style aus dem Jahre 1890 hier in West Chicago zu gehen, leider hat uns Regen da einen Strich durch die Rechnung gemacht... Sie ist stattdessen mit den Kids zu uns gekommen und die hatten ne Menge Spaß zusammen... Und ich hab voll die Ähnlichkeiten zwischen meinem Jüngsten und Agas Jüngstem (ganze 6 Tage älter als Jacob) entdeckt...

Letzten Sonntag war hier auch Vatertag... Hab am Freitag noch schnell T-Shirts mit den Kids für meinen Gastvater bemalt. Der hat sich richtig gefreut. Der eigentliche Plan war in den Zoo zu gehen, es wurde aber Regen voraus gesagt (der jedoch ausgeblieben ist)... Deswegen sind wir dann nach Chicago ins Planetarium und anschließend noch ein bißchen an den Beach am Lake Michigan direkt am Planetarium gegangen. Abends bin ich dann mit den Mädels zu... richtig, Starbucks gegangen :D Am Samstag (ich erzähle jetzt einfach mal rückwärts) hab ich dann mein iPhone bekommen :) Meine Gastmom ist mit mir zum Handyladen gegangen und danach sind wir noch in den Target wo wir auch mal so nebenbei 1 1/2 Stunden waren und einfach nur geshoppt haben :) War schön mal nur wir zwei ohne irgendwelche Kids... Könnte ich mich echt dran gewöhnen ;-) Danach bin ich mit meinen Freundinnen (mit Ausnahme Aga, sie musste arbeiten) in ein Funcenter in Villa Park gefahren um Minigolf zu spielen... Larissa und ich haben das Ding auch bestimmt ne Stunde gesucht... Total kompliziert... Aber wenigstens hatten wir unseren Spaß... Freitags waren wir bei applebbe's essen... Eigentlich wollten wir danach noch ins 1,75 $ Kino aber wir haben uns sooo sehr im applebee's verquatscht, dass es auf einmal schon nach zwölf war... Da war natürlich nix mehr mit Kino... Und nein, hier hat nicht alles 24 Stunden offen wie man immer sagt ;-)

So, da war es jetzt auch mal von mir... Ich gehe jetzt mal schlafen und hoffe, dass ich heute nacht nicht von der Tornadosirene geweckt werde... Aber zur Zeit ist auf der Homepage des National Weather Service alles ruhig, keine Warnungen für unser County und die Nachbarcountys... Wünsche euch ne angenehme (und tornadofreie ^^) Restwoche.

LG Sarah

Dienstag, 14. Juni 2011

I love playdates :)

Joa, was ist in den letzten zwei Wochen passiert... Eigentlich nicht viel, meine extension application ist immer noch beim Department of State... Seit letzter Woche haben die Kids nun 3!!! Monate Sommerferien... Hab heute ein playdate mit meiner Freundin aus Polen und deren Kids (3 und 4 1/2 Jahre) gehabt... Wir sind in so nem kleinen Minizoo im Nachbarort und danach noch auf den Spielplatz gegangen... Unsere Kids haben sich super verstanden was heißt, dass weiter Playdates folgen ;-) Zu Hause angekommen sind alle drei Kids dann total erschöpft ins Bett gefallen :) Hach, playdates sind doch schon was tolles... Keine Streitereien, Kids sind total müde und schlafen und man muss kein verwüstetes Haus aufräumen... Und als die Kids dann aufgewacht sind waren meine Gasteltern auch schonwieder zu Hause...

Joa, am Samstag hatten wir dann auch ne Bridal Shower von Cousin meiner Gastmutter und dessen Verlobten bei uns im Garten... Anfangs war es echt öde aber zu später Stunde war es echt lustig :) Aber die Verlobte von Cousin mag ich immer noch nicht aber die kann so ziemlich niemand leiden, von daher ist das schon okay... Finds auch lustig, dass ich und vor allem meine Gastmutter mehr für die Party gemacht haben als die beiden... Ne Woche vorher hab ich den ganzen Sonntag damit verbracht meiner Gastmutter beim Blumen pflanzen zu helfen... Und es hat sogar Spaß gemacht :)

Naja, am Samstag ist meiner Freundin Larissa dann eine nicht so schöne Sache passiert... Sie ist von ihrer Gastfamilie aus dem Haus geworfen und keiner weiß so genau warum eigentlich... Sie hatte Samstag morgen Streit mit der Großen (10) aber den gab es immer und es ist in den letzten Wochen sogar besser geworden... Und dann haben sie es ihr noch nichtmal persönlich sondern per SMS mitgeteilt... Nun wohnt Larissa bei unserer anderen Freundin Linda und ist im Rematch... Ich hoffe sie findet eine ganz tolle neue Familie auch wenn es mich traurig macht, dass sie von hier weg gehen muss :(

Ich glaub das war es auch schonwieder von mir... Zumindest fällt mir nichts erwähnenswertes ein... Habt noch eine schöne Restwoche.

LG Sarah

Mittwoch, 1. Juni 2011

:)

Dear Sarah Irina K. & S. Family,

Please allow this email to confirm that we have received your completed Extension Program Application. Your extension request will be submitted to the Department of State for approval. The new DS-2019 form will be mailed to Sarah Irina Kirch once the Department of State approves the extension request (typically within 30 days.)

For more information about the Extension Program including frequently asked questions, J-1 Visa renewal information and travel information, please visit our Extension Program webpage.

Thank you,
AuPairCare

:)

Sonntag, 15. Mai 2011

Washington DC, Wisconsin Dells und Michigan

So, ist jetzt wieder ne Weile her seit meinem letzten Eintrag... Joa, wo fange ich am besten an... Am letzten April Wochenende bin ich mit Natalie nach Washington DC gefahren. Wir hatten super Wetter und viel Spaß zusammen. Haben uns samstags mit einem Au Pair aus Virgina getroffen die mit mir zusammen nach New York geflogen ist. Sie ist übrigens das Au Pair von der Virgina Familie mit der ich als erstes Kontakt hatte ;-)

Joa, haben halt die ganzen typischen Touri Sachen wie Washington Monument, White House, etc besichtigt. Zum Washington Monument sind wir schon direkt am ersten Abend gelaufen und sind auf dem Weg am Weißen Haus vorbei gelaufen ohne es zu wissen... War schon etwas davon enttäuscht. Ich meine das ist das Haus in dem der Präsident der USA lebt und das steht einfach so mittendrin... Hab mir immer vorgestellt, das rechts und links nichts neben dem Weißen Haus steht und da ne super Sicherheitszone ist... Aber außer nem Zaun und Kameras ist da nix... Naja, hier mal ein paar Bilder von Washington


The White House


Natalie und ich an der Rückseite vom
weißem Haus


Washington Monument




Lincoln Memorial


Capitol

Joa, Freitag abends sind Natalie und ich wie schon erwähnt zum Washington Monument und am Weißem Haus vorbei gelaufen. Anschließend wollten wir eigentlich im Club aber wir konnten nicht wirklich was finden und ich hatte auch nicht so richtig Lust auf nen Club. Joa, sind auf jeden Fall nach ins Hard Rock Café gegangen wo Natalie etwas angepisst war... Sie ist ein riesen großer Michael Jackson Fan und im Hard Rock Café in Washington hängt ne Lederjacke die er zu Lebzeiten dem Hard Rock Café gegeben hat. Aber genau zu der Zeit wo wir da waren war die Jacke auf Tour und somit nicht dort...

Samstags haben wir uns wie schon erwähnt mit Meike getroffen. Sind dann nochmal zum weißen Haus gelaufen sowie zum Lincoln Memorial und nem Memorial zum 2. Weltkrieg. Vor dem Lincoln Memorial ist eigentlich ein langer Pool (keine Ahnung wie man das auf deutsch nennt) und man kann wenn man ganz oben auf dem Lincoln Memorial ist von oben den Pool und das Washington Monument sehen. Aber leider war dieser Pool zur Zeit eine riesen Baustelle was heißt, dass das Bild so aussieht:



In dem Baustellenteil wäre normalerweise Wasser drin und wie Meike uns gesagt hat spiegelt sich da abends immer das Washington Monument... Naja, nachdem wir auch das auf unserer Liste abhaken konnten ist Meike nach Hause und Natalie und ich nach Arlington zum Arlington Cemetery gefahren. Das ist halt ein riesen großer Friedhof wo u.a. auch John F. Kennedy und seine Frau begraben sind



Haben da so ne Tour mit gemacht. Danach sind wir wieder zurück nach Washington und zum Capitol gefahren... Joa, danach noch was essen und wieder zurück ins Hostel wo wir fest gestellt haben, dass wir neue Zimmernachbarn haben die auch Au Pairs sind :) Haben ein bisschen small talk gehalten aber das war es auch schon... Abends sind wir dann ins Kino gegangen und haben The Fast and the Furious 5 - Fast Five geguckt. War ganz gut der Film... Sonntags ging es dann auch schon wieder nach Hause...

Die Arbeitswoche war recht unspektakulär... Die Große hatte montags den ersten Tag in der 1. Klasse. Die soll ne Klasse überspringen und ist jetzt vom Kindergarten in die 1. Klasse hoch gestuft worden... Leider läuft das nicht sooo gut. Sie heult so ziemlich jeden Tag wegen Kleinigkeiten, z.B. weil die Lehrerin ihr gesagt hat sie soll mit nem Bleistift anstatt nem Bundstift schreiben... Jetzt sind sich die von der Schule nicht so ganz sicher ob sie nach den Sommerferien wirklich in die 2. Klasse gehen soll weil sie emotional wohl noch nicht so ganz bereit ist... Mal schauen für was die sich am Ende entscheiden...

Naja, letztes Wochenende (also das Wochenende nach Washington) bin ich dann mit meiner Family nach Wisconsin Dells in nen Wasserpark gefahren. War richtig cool, die Kids (und auch ich) hatten ihren (bzw. unseren) Spaß. Wir sind zusammen mit ner befreundeten Familie von meiner Gastfamilie dir für ihre 3-jährige Tochter auch ein Au Pair aus Kolumbien haben dort hin gefahren... War richtig traurig als wir sonntags wieder nach Hause gefahren sind :(

Letzten Mittwoch ist dann der Vater meiner Gastmutter mit seiner Freundin gekommen. Wir sind nämlich dieses Wochenende nach Michigan gefahren. Da kommen ja meine Gastmutter und ihr Vater (der mittlerweile in Kalifornien lebt) her und gute Freunde vom Vater meiner Gastmutter hatten ihren 40. Hochzeitstag. Er hat dann eine Überraschungsparty (die ihm übrigens gelungen ist) für die geschmissen... Joa, die Party war gestern und ich war mit den Kids im Hotel. War nämlich ne Erwachsenenparty was heißt, dass ich nicht eingeladen war weil ich auf die Kinder aufpassen musste... War im Prinzip ja nicht schlimm weil ich die Leute ja sowieso nicht kenne aber es wäre schon nett gewesen früher zu erfahren, dass ich an dem abend arbeiten muss. Die planen das schon seit Januar und meine Gastmutter hat mir das erst letzten Dienstag erzählt...

Joa, was gibt's sonst noch zu erzählen... Am Mittwoch hat mein Kleinster Geburtstag und wird 3 Jahre alt. Am Wochenende schmeißt meine Gastmutter ein BBQ und hat Bron (australische Au Pair Freundin) auch eingeladen. Vielleicht lade ich noch ein neues Au Pair aus Tschechien die seit letzter Woche hier in West Chicago ist auch ein. Muss ich noch mit meiner Gastmutter abklären :) Und danach das Wochenende geht's dann wieder nach Ohio zu den Eltern meines Gastvaters... Hab schonmal überlegt vielleicht nen Trip zu den Niagara Fällen (mit dem Auto etwas weniger als 4 Stunden von Ohio entfernt) zu machen und dann ne Nacht da zu bleiben... Mal schauen in wie fern sich das realisieren lässt...

Naja, das war es jetzt auch wieder von mir. Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche :)

LG Sarah



Sonntag, 17. April 2011

Deutschland zu Besuch in Chicago

So, am 4. April war es dann so weit, meine Family aus Deutschland hat mich hier besucht :) Nachdem ich montags hart gearbeitet hab um alles fertig zu machen bin ich dann gegen zwölf mit unserem Minivan los gefahren... Hab zuerst an der Tankstelle angehalten und hab das Auto noch schnell gesaugt und bin damit durch die Waschanlage gefahren... Von innen sah das Auto immer noch nicht sauber aus aber das ist auch unmöglich zu schaffen... Dafür haben die das Auto schon viiiiel zu sehr voll gesaut...

Joa, nachdem ich auf dem Tollway dann die Ausfahrt verpasst habe hat mich das Navi irgendwann von der Autobahn runter geschickt... Bin dann durch irgendwelche Vororte von Chicago getuckert... Bin dann aber irgendwann am Flughafen angekommen... Meine Family ist logischerweise am internationalen Terminal angekommen wegen Einreisekontrolle und sowas... Das internationale Terminal ist das Terminal Nummer 5, also das ganz letzte Terminal... Musste dann einmal an allen anderen vier Terminals vorbei fahren bis ich dann auf der Straße zurück zur Autobahn war. Kurz vor der Abfahrt auf die Autobahn nach Chicago kam dann die Einfahrt zum Terminal 5... Joa, warum einfach wenn es auch kompliziert geht ;-)

Dort angekommen musste ich dann nochwas warten. Als sie dann nach so ca. ner halben Stunde raus gekommen sind haben wir uns dann mit Hilfe des Navis auf den Heimweg zu machen... Das Navi hat sich dann aber dazu entschlossen mich garnicht über den Tollway (also die gebührenflichtige Autobahn) sondern komplett über Landstraße zum Highway (was in Deutschland ne Schnellstraße ist) zu schicken... Naja, vertrauen wir dem Navi einfach mal ;-) Zu Hause angekommen wurden alle schon sehnsüchtig erwartet. Mein Gastvater musste an dem Abend leider geschäftlich nach St. Louis, also waren es nur meine Gastmom, die Kids und ich... Die Kinder haben sich über die Geschenke aus Deutschland (und die German bumby chocolate) gefreut. Mein Bruder wurde schon direkt von meinem Mittleren in sein Zimmer zum spielen geschleppt, meiner Schwester ging es mit der Großen und Barbies nicht anders ^^ Abends gabs dann noch Spaghettis mit Wein und dann war es schon fast Zeit schlafen zu gehen...

Am nächsten Tag musste ich wie die restlichen Tage noch arbeiten... Ich glaube dienstags sind wir mit den Kids und dem Hund in den Park gegangen und als meine Gastmutter dann da war sind wir in den Walmart und den Target gefahren... Abends gab es dann noch BBQ und gegen neun kam dann auch mein Gastvater nach Hause. Am Mittwoch hat dann meine Mutter deutsch gekocht, ich glaub es gab Fritten mit Jägerschnitzel... Nach dem Dinner bin ich noch mit meinen Geschwistern in ne Sportsbar gefahren während meine Eltern die Geschäfte rund um die Sportsbar erkundet haben (u.a. TJ Maxx, Walmart und Target)... Donnerstags lag meine Gastmutter dann flach, hatte nen Magen-und Darm Virus... Sie wollte eigentlich morgens arbeiten gehen und hatte dann die Große zur Schule gebracht. Als das erledigt war und sie sich im Auto fast übergeben hätte hat sie sich doch fürs Bett entschieden ;-) Mein Vater war schon wie am Vortag fleißig im Vorgarten beschäftigt. Er hatte mittwochs mit meiner Gastmutter Blumen gepflanzt und donnerstags sollte Mulch für in den Vorgarten kommen... Naja, da meine Gastmutter ja zu Hause war hatten wir uns darauf geeinigt, dass ich nur den Kleinen zum nap hin lege und ich danach off bin. Bin dann mit meiner Mom und meinen Geschwistern nach Schaumburg in die Mall gefahren. Mein Vater ist wegen dem Mulch zu Hause geblieben :) Abends gab es dann wieder deutsches essen, Kartoffeln und Bartwurst :) Allerdings nicht für meine Gastmutter, die hat sich wieder ins Bett gelegt... Freitags war sie dann wieder fit und es gab Hotdogs und Hamburger... Also typisch amerikanisches essen... Abends haben wir noch zusammen gesessen bzw. meine Gastmutter und ich haben bestimmt noch bis halb zwölf oder so in der Küche gesessen und haben gequatscht als alle anderen schon im Bett waren.

Samstag ging es dann mit meiner Family nach Chicago, leider war es ziemlich nebelig. Wir sind auch auf dem Hancock Tower gewesen und mussten nur 8 Dollar statt 16 Dollar (oder so) zahlen weil die Sicht halt so schlecht war... Dank Sonnenschein ging es aber nachher wieder, für 8 Dollar war es okay... Joa, danach waren wir was essen und sind zum Wrigley Field (also dem Cubs Stadium) gefahren. Anschließend ging es dann hoch auf den Willis Tower wo die Sicht dank nicht mehr vorhandenem Nebel gleich viel besser war als auf dem Hancock Building. Und es war schon dunkel, d.h. ich hab zum ersten mal Chicago bei Nacht gesehen :) Naja, sind aber auch ziemlich schnell wieder runter gegangen weil wir unseren Zug nicht verpassen wollten...

Sonntags hieß es dann New York, here we come :) Mein Gastvater hat uns morgens zum Flughafen gefahren und es war total warm... Flieger war auch pünktlich in New York und dann haben wir uns via Bus und U-Bahn auf dem Weg zum Hotel nicht weit vom Times Square gemacht. Nachdem wir alles im Zimmer abgesetzt haben ging es los Richtung Times Sqaure mit der Mission was essbares zu finden... Sind dann im McDonalds gelandet :D Danach sind wir wieder zurück ins Hotel, haben geduscht (und auch etwas gepennt) und dann sind wir gegen abend zum Empire State Building gegangen... Und es war sau kalt da oben!!! Und windig ohne Ende... Montags sind wir dann zur Freiheitsstatue gefahren und haben vorher noch am Ground Zero gestoppt... Echt krass wie weit die da schon mit dem Freedom Tower (der offiziell ja garnicht mehr so heißt sondern jetzt das WTC 1 ist) sind... Man kann den schon richitg in der Skyline erkennen und laut wikipedia soll der schon 58 Etagen (Stand von Februar 2011) haben...

Naja, dann ging es auch schon ab zu Fähre und als wir durch die Sicherheitskontrolle waren ging es auch schon bald los Richtung Liberty Island. Das Wetter war wieder richtig schön warm, einige haben sich sogar nen kleinen Sonnenbrand geholt ^^ Haben an der Freiheitsstatue noch Mittag gegessen und irgendwann ging es dann wieder zurück nach New York. Dort haben wir uns dann noch die Gedenktafel von der New Yorker Feuerwehr für alle am 11. September gestorbenen Feuerwehrleute angeschaut (die ist an ner Feuerwache direkt am Ground Zero) angeschaut. Meine Schwester und meine Mutter sind danach zurück ins Hotel während mein Bruder, mein Vater und ich noch zur Brooklyn Bridge sind... Danach sind auch wir wieder zurück zum Hotel und haben uns ein wenig ausgeruht... Die Füße taten schon ganz schön weh.... Abends sind wir dann noch aufs Rockefeller Center gegangen... Dienstags sind wir dann nachdem wir ausgecheckt haben zum Central Park gefahren... Sind aber ziemlich schnell wieder gefahren da es angefangen hatte zu regnen. Wollte ja eigentlich zum Springbrunnen im Central Park, hatte aber leider keine Ahnung wo genau der ist... Naja, am Times Square angekommen haben wir uns erstmal mit Schirmen ausgerüstet. Haben dann noch etwas Souveniershopping gemacht und waren dann noch etwas essen (McDonalds ^^) und dann sind wir auch zurück zum Hotel gegangen um unser Gepäck zu holen. Auf den Weg dorthin hat mein Vater dann auch das Hotel entdeckt in dem er vor 30 Jahren als er mit nem Musikverein aus seinem Geburtsort für ne Parade in New York war gewohnt hat. Damals kannte er meine Mutter 3 Tage und er hätte nie gedacht, dass er 30 Jahre später mit Frau und Kindern nochmal dorthin fliegt ;-) So kanns gehen... Am Flughafen angekommen haben wir dann eingecheckt und sind zum Terminal gegangen... Bei der Sicherheitskontrolle haben ich fest gestellt, dass ich eindeutig zu viel Zeug mit hatte ^^ Boarden und sowas ging auch alles pünktlich aber es hat dann bestimmt nochn ne halbe Stunde gedauert bis wir endlich los geflogen sind...

Joa, wieder in Chicago angekommen wollten wir uns ein Auto mieten... Leider gab es da ein paar Probleme. Meine Gastmutter hatte mir vergessen zu sagen, dass ich nur mit Kreditkarte zahlen kann... Wir wollten uns ja die Kosten für das Mietauto teilen und ich wollte halt den Teil von meiner Family bar bezahlen... Naja, der nette Kerl wollte uns dann zuerst kein Auto geben da ich nicht genug Geld auf der Karte hatte... Zwischendurch meinte er auch mal was davon, dass ich ja kein Rückflugticket hätte und ich das eigentlich bräuchte da die ja ein Flughafenunternehmen sind... Hab dann mal meine Gastmutter angerufen und die hatte dann mit dem Kerl telefoniert. Die hatten sich dann darauf geeinigt, dasss wir das Auto für nen Tag mieten damit wir vom Flughafen weg kommen... Dafür hat das Geld auf meiner Karte auch gereicht... Joa, das war aber nur der Anfang... Wir waren gerade 10 Minuten auf dem Interstate als ich dann über irgendwas auf der Straße gefahren bin und nen platten Reifen hatte... Gott sei Dank war ich auf der ganz rechten Spur und konnte ohne Probleme auf den Standstreifen fahren... Unter Schock erstmal meine Gastmutter angerufen die mir gesagt hat was ich nun tun soll... Auf die Idee den Reifen zu wechseln sind mein Bruder und mein Vater aber schon selber gekommen... Also alles aus dem Kofferraum raus um dann fest zu stellen, dass nur ein Ersatzreifen und ein Wagenheber vorhanden war... Also nix um den Reifen los zu bekommen (weiß nicht wie man das Ding in deutsch nennt)... Also die Hotline anrufen und jemanden kommen lassen... Die Dame an der Hotline hat mir erst was von 50 Dollar Gebühr erzählt was sich aber als falsch heraus gestellt hat da wir versichert waren und das die Versicherung zahlt... 1 1/2 Stunden später war auch jemand da der uns dann nen Ersatzreifen drauf getan hat... Gegen zwölf waren wir dann endlich zu Hause...

Am nächsten Morgen bin ich dann mit meinem Vater zur Werkstatt den Reifen wechseln lassen... Gott sei Dank hat uns das nix gekostet weil auch das die Versicherung übernimmt... Joa, wir sind dann noch was kaufen gewesen da meine Mutter abends Rouladen gemacht hat. Ein Freund meiner Gastmutter dessen Mutter aus Deutschland kommt und der auch dort geboren ist sowie meine australische Freundin Bron sind zum Dinner vorbei gekommen. An dem Tag ist mein Gastvater dann früher nach Hause gekommen, diesmal hatte er nen Magen-und Darmvirus... Der Abend war echt schön und lustig und ich hab den Freund meiner Gastmutter zum ersten mal deutsch reden gehört :) Donnerstags ging es dann wieder nach Chicago, wir sind aber ziemlich früh wieder gefahren weil es einfach sau kalt war... Haben der Mall noch nen Besuch abgestattet und sind dann nach Hause gefahren wo Pizza auf uns gewartet hat. Das war auch schon der Donnerstag.

Am Freitag war auch schon der letzte Tag gekommen :( Nachdem wir hier alles soweit sauber gemacht haben sind wir mit dem Mietwagen zum Flughafen gefahren, vorher wurde aber noch bei Portillos lunch gegessen... Ehe wir uns versahen war es auch schon Zeit durch die Sicherheitskontrolle zu gehen... Ich bin dann runter zur U-Bahn gegangen die mich zurück in dei City bringen sollte... Von da aus musste ich dann von der U-Bahn Station im Regen zur Train Station laufen... Die Amis scheinen nämlich nix davon zu halten die U-Bahn Stationen und die Zugstationen in einem Gebäude unter zu bringen... Naja, wurde dann am Bahnhof in West Chicago von meinem Gastvater eingesammelt. Abends beim Dinner hat mir meine Gastmutter dann erzählt, dass wir das erste Wochenende im Mai (Muttertag in Amerika) zusammen mit Freunden die für ihre 3-jährige Tochter auch ein Au Pair haben nach Wisconsin in nen Wasserpark fahren. Ne Woche vorher fliege ich ja mit Natalie nach Washington. Außerdem geht's im Mai noch nach Michigan und Ende Mai vielleicht noch nach Ohio zur Mutter meines Gastvaters. Und dann kommt auch noch der Vater meiner Gastmutter im Mai zu Besuch... Der Mai wird also ziemlich busy sein :D

Gestern hatten wir auch Clustermeeting, wir waren in ner Outlet mall... Haben ja jetzt ne neue Betreuerin, unsere alte wurde ja im Dezember gefeuert und nun haben sie insgesammt drei neue eingestellt und die aus dem Downtown Chicago Cluster die uns in der Übergangszeit übernommen hat ist jetzt auch für unsere Gegend eingeteilt. Heißt also, dass die aus einem großen Cluster nun vier kleine gemacht haben. Aber die wollen wohl die meetings immer zusammen machen. Hab dann gestern meine Betreuerin und noch eine vom anderen Cluster kennen gelernt und die sind echt in Ordnung.

Naja, das war es auch wieder von mir. Muss in ca. ner halben Stunde die Kinder hüten, meine Gasteltern wollen zum Dinner ausgehen. Und morgen geht dann der Arbeitsalltag inklusive Englischclass am Montag und Mittwoch wieder los :/ Werd die Tage mal ein paar Bilder hochladen.

Habt eine schöne Woche.

LG Sarah

Donnerstag, 24. März 2011

Finally spring... Oder auch nicht???

Nachdem wir also letzte Woche ein paar warme Tage mit 16 Grad hatten ist es seit Dienstag wieder schweine kalt... Heute morgen hatten wir -3 Grad und es lag sogar etwas Schnee... So sehr wie ich Schnee liebe, ich will jetzt endlich Frühling haben!!!

Joa, was ist sonst so spannendes passiert... Freitag war ich mit Bron abends im Kino den Film "No strings attached" gucken... War eigentlich ganz lustig. Danach sind wir noch zu Oberweis gefahren und haben lecker Eis gegssen (bzw. ich hatte nen Chocolate Peanutbutter Shake)... Samstags hab ich erstmal mein Zimmer aufgeräumt und abends haben wir ne movie night bei Esmi gemacht. Sonntags wollte ich eigentlich mit Bron ne Runde skaten gehen, leider hat uns da aber da Wetter nen Strich durch die Rechnung gemacht... Es hat nämlich geregnet!!! Stattdessem haben wir geplant zusammen mit Esmi und Jodi in die mall zu gehen... Bron wollte aber noch zu best buy gehen da sie ein neues Anit Viren Program brauchte und ich wollte eigentlich nach nem neuen Akku für meinen Laptop gucken. Best buy verkauft aber keine Akkus, muss ich also im Internet schauen. Naja, als wir dann fertig waren und alles auf Brons Laptop installiert war sind wir zum lunch zu Panera Bread gegangen. Anschließend bin ich dann mit Bron zur Kirche gegangen, eins ihrer Kids hatte da ne Theateraufführung... Joa, danach hat es uns in die mall verschlagen, allerdings macht da sonntags schon alles um sechs dicht und wir waren irgendwann zwischen fünf und sechs Uhr da... Esmi hatte übrigens nicht mehr geantwortet, hatte sie gefragt ob sie noch da wären... Keine Ahnung ob die jetzt sauer waren weil wir nicht gekommen sind... Mag Jodi sowieso nicht so besonders gerne, sie ist mir nen Ticken zu arrogant... War dann noch mit Bron bei Portillos essen und bin dann nach Hause...

Montag dann wieder gearbeitet und morgens erstmal mit meinem Mittleren diskutiert. Der war ja letzte Woche zwei Tage zu Hause weil er krank war... Er war der Meinung, dass er montags noch zu krank wäre um zur Schule zu gehen, allerdings ging es ihm das ganze Wochenende über und am Morgen bevor ich ihm gesagt habe, dass er zur Schule muss blendend gut... Meine Gastmutter war morgens auch noch da, die hilft ja montags immer in der Schule von meiner Großen und fährt dann nicht ins Büro und bringt die big kids zur Schule... Sie war der selben Meinung wie ich... Aber ich hab allegemein immer etwas Probleme mit ihm wenn es ums zur Schule gehen geht... Er geht ja immer nur montags, mittwochs und freitags zur preeschool und er scheint es von mir zu erwarten, dass ich ihn dann morgens immer entweder die Wii oder den Computer spielen oder Fernshen gucken lasse wenn er nicht zur Schule muss...

Am Mittwoch hatte meine Gastmutter dann ein Gespräch mit der Kindergartenlehrerin von meiner Großen. Sie hat meinen Gasteltern empfohlen, dass sie die erste Klasse überspringen soll und dann im Sommer anstatt in die erste Klasse direkt in die zweite Klasse gehen soll... Jetzt hat meine Gastmutter morgen nen Termin mit dem Schulleiter und da will sie mit ihm abklären ob sie nach dem Kindergarten (der um elf zu Ende ist) bis Schulschluss um 2:45 pm in die 1. Klasse gehen kann damit sie ein wenig vom Stoff der ersten Klasse mit bekommt und auch schonmal ein paar Leute kennen lernt... Ich persönlich weiß nicht was ich von dieser Überspringerei halten soll... Auf der einen Seite ist das sicher nicht schlecht weil sie echt was drauf hat und sich im Kindergarten echt nur langweilt weil die Schule keine Herausforderung für sie ist. Allerdings wird sie dann immer die Kleinste sein und alle ihre Freunde aus ihrer Kindergartenklasse sind dann ne Stufe unter ihr... Aber ich muss die Entscheidung ja nicht treffen, ist ja die Entscheidung meiner Gasteltern und die sind natürlich super stolz, dass ihre Tochter so inteligent ist...

Morgen dann noch nen Tag arbeiten und dann ist auch schon Wochenende angesagt :) Okay, fast Wochenende, muss ja Samstag abend wieder babysitten :/ In letzter Zeit gehen meine Gasteltern echt total oft aus... Naja, gebe ich an dem Tag eben mal kein Geld aus was in Anbetracht der Tatsache, dass ich so langsam mal mit dem Reisen anfangen will nicht schlecht ist. Außerdem werde ich Überstunden machen die ich mit 10 Dollar pro Stunde bezahlt bekomme. Tut der Urlaubskasse ja auch gut ;)

Noch 11 Tage, dann ist meine Family hier <3

Habt ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Donnerstag, 17. März 2011

Happy St.. Patricks's Day

So, heute ist hier also St. Patrick's Day... Viel hab ich davon aber nicht, ist ein ganz normaler Arbeitstag ;) Letzten Samstag war in Chicago die St. Patrick's Day Parade, wir hatten Clustermeeting dort. Die haben u.a. auch den Chicago River grün gefärbt... Hier mal ein paar Bilder










Der grüne Chicago River sah schon geil aus und die Parade war auch nicht schlecht, hat mich irgendwie an nen deutschen Karnevalsumzug erinnert ;) Doof war nur, dass es schweine kalt war... Wir haben uns die Parade auch nicht ganz zu Ende angeschaut... Am Ende sind auch nur noch Bron und ich übrig gewesen, alle anderen sind um zwei oder so schon nach Hause gefahren... Wir wollten aber Chicago noch ein wenig unsicher machen und Hunger hatten wir auch... Am Ende sind wir dann im House of Blues gelandet... Die hatten da ne Live-Band, war schon cool dort. da hab ich auch ein grünes Bier getrunken... Die Farben vom St. Patrick's Day sind ja grün ;)



Zu Hause angekommen wurde ich dann von meinem Kleinsten zum Bambi gucken genötigt ;) Der Film gehörte damals nicht wirklich zu meinen Lieblingsfilmen...

Joa, Sonntags war ich nachdem ich morgens mit der Family in Deutschland geskyped hab mit Bron in Lombard ne Runde Roller skaten... Abends hab ich dann auf die Kids aufgepasst, den Kleinen hab ich um halb acht ins Bett gebracht... Seine normale Schlafenszeit liegt ja immer so bei ca. neun Uhr... Ich will hier auch nochmal erwähnen, dass er im Mai drei wird... Naja, er war halt ziemlich müde und dementsprechend auch gelaunt (alle Kinder machen ja grundsätzlich nur bei mir naps, d.h. am Wochenende finden bei denen gar keine naps statt) und ich denke für nen 2-jährigen ist halb acht ne angemessene Schlafenszeit...

Montag und Dienstag ist nix besonderes passiert. Gestern war mein Mittlerer krank bzw. er ist es immer noch... Hat ne Erkältung und gestern hatte er auch Fieber... War gestern dann natürlich nicht in der Preeschool und morgen bleibt er auch noch zu Hause weil er zuviel hustet und er ja nicht die anderen Kids in der Schule anstecken muss...

Seit gestern ist auch der Frühling hier... Gestern hatten wir 16 Grad und heute 19 Grad... Hab die Große heute doch glatt mal zu Fuß von der Schule abgeholt :) Gestern als meine Gastmutter um halb vier hier war hatte ich total das Bedürfnis in dem tollen Wetter raus zu gehen, deswegen hab ich mir einfach den Hund geschnappt und bin ne Runde mit ihm spazieren gegangen...

Mein Französischkurs der übrigens heute wieder anfangen sollte wurde gecancelt :( Haben sich zu wenig Leute angemeldet... Da alles andere entweder zu teuer ist oder zu wenig Stunden bringt werde ich ab nächster Woche zweimal pro Woche von 7-9:15 pm nen kostenlosen Englischkurs an der Highschool hier in West Chicago machen... Wollte zwar nie nen Englischkurs machen weil die Kurse ja wirklich für Anfänger sind die kein Englisch können aber es ist umsonst und ich brauche die Stunden bis spätestens 1. Juni... Da ist ja meine Deadline für die Verlängerung...

Das war es auch wieder von mir. Morgen dann noch arbeiten und dann ist schonwieder Wochenende :) Wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende.

LG Sarah