Samstag, 29. Januar 2011

College und 6 Monate in den USA

So, seit Mittwoch mache ich endlich mal meine Collegekurse... Hab ja nen Spanisch und nen Französischkurs genommen... Spanisch war nicht so wirklich toll, hab so gut wie nix verstanden weils erstens auf Englisch war und zweitens die Lehrerin aus Kolumbien kommt und somit nen ziemlichen Aktzent hat und ich ja auch noch nie Spanisch hatte... Außerdem ist mir die Lehrerin nicht so sympahtisch obwohl sie eigentlich ne ganz nette ist... Französisch am Donnerstag dagegen war richtig super. Die Lehrerin und auch die Leute da sind echt total cool. Hab auch direkt mal nen Nanny aus Naperville (ist so ca. 20-30 Minuten von mir entfernt) kennen gelernt. Außerdem ist es echt von Vorteil, dass ich schon 6 Jahre lang Französisch in der Schule hatte. War erstaunt wie viel ich noch wusste. Werd also denke ich nach den 6 Wochen mit Französisch anstatt mit Spanisch weiter machen...

Joa, am Mittwoch hatte ich dann auch mein 6 Monats Jubiläum hier... Unglaublich, dass jetzt schon ein halbes Jahr um ist... Die Zeit vergeht echt viiiel zu schnell...

Am Sasmtag war ich dann auch bei nem südafrikanischem Au Pair die bei mir im Nachbarort wohnt zum Dinner eingeladen. War ganz lustig, mag ihre Familie total. Die sind echt lustig drauf. Am Sonntag war dann Gammel- und Pyjamatag... Die Bears haben auch gespielt, leider haben sie verloren und somit den Einzug in den Superbowl verpasst :( Aber die Pittsburgh Steelers (die Manschaft meines Gastvaters der ja aus Pittsburgh kommt) haben gewonnen und sind somit im Superbowl. Nächstes Sonntag heißt es also Steelers vs. Packers im Superbowl und natürlich halte ich für die Steelers :D

Am Montag hieß es für meinen Gastvater dann wieder auf nach Deutschland zu nem Businesstrip... Gestern ist er dann wieder gekommen und hat für mich Kinderschokolade mit gebracht :) Abends hatte ich ihnen dann erzählt, dass mein Kleinster mir vor ein paar Wochen mal erzählt hat, dass er sein Babybett aus dem Zimmer haben will. Vor ein paar Monaten hat er ja das alte Rennautobett von meinem Mittleren bekommen und meine Gasteltern hatten das Babybett noch im Zimmer stehen lassen für den Fall, dass er nicht in dem Rennautobett schlafen will. Jetzt schläft er aber schon seit einiger Zeit in dem Rennautobett und das Babybett stand einfach nur doof im Zimmer rum... Naja, mein Gastvater hat dann gestern das Babybett auseinander gebaut und ins Basement gestellt und meine Gastmutter und ich haben dann gestern noch Möbelrücken in seinem Zimmer gemacht :) Ich find es ist ganz gut geworden. Als nächstes ist dann das Zimmer von meinem Mittleren dran, dann wird aus dem Winnie the Pooh Zimmer ein Spidermanzimmer gemacht :) Und er bekommt dann auch das Babybett in sein Zimmer, man kann daraus nämlich ein großes Bett machen. Die zwei langen Seitenteile sind dann das Kopf- und Fußende, man muss nur ne große Matratze kaufen. Ich find das ist mal ne coole Sache, deutsche Betten können sowas nicht :D

Heute wollten meine Gastmutter und ich dann eigentlich unsere Nägel machen lassen zusammen mit der Verlobten des Cousins meiner Gastmutter. Das haben wir nun auf morgen verschoben da es ihr nicht so gut geht... Mein Mittlerer hatte letzte Woche ne Erkältung und hat uns alle angesteckt... Meinem Gastvater und mir geht's wieder gut und die zwei anderen Kids sind auch ziemlich gut drauf. Aber meine Gastmutter hat es ziemlich erwischt... Ich denke liegt sicher auch daran, dass mein Gastvater und ich beide schon ne Erkältung hatten diesen Winter und sie nicht... Aber ich finds schon lustig, dass die hier alle Erkältungen haben obwohl sie geimpft sind :D Die wollten ja eigentlich auch, dass ich mich gegen Grippe impfen lasse, ich habs aber nicht gemacht. Jetzt bin ich froh, dass ich es nicht gemacht habe wenn die hier alle trotz Impfung auch krank werden :D

Joa, das war es eigentlich wieder von mir... Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Dienstag, 18. Januar 2011

Cluster Meeting & Chicago

So, am Samstag hatten wir Clustermeeting. Wir waren im Nachbarort Pizza essen. Wir haben ja nun nen neuen Area Director und ich liebe sie :) Kannte die ja noch von meinem aller erstem Meeting wo wir nach Michigan an die Dünen gefahren sind, da hatte mein damaliger Area Director ja nicht genug Fahrer gefunden weshalb sie und ihre Schwester als Fahrer mit gekommen sind. Sie konnte sich sogar noch an mich erinnern und ihr ist sofort aufgefallen, dass meine Haare nun dunkler sind (hab mir vor zwei Wochen die Haare wieder gefärbt und nun anstatt wie sonst dunkel braun schwarz genommen). Das nenn ich doch mal nen interessierten Area Direcotor :)

Naja, wir waren auf jeden Fall ein kleines Grüpchen (so ca. 10 Au Pairs) und es war richtig schön. Es war auch noch Jodi, ein neues Au Pair aus Südafrika, da die nicht weit weg von mir wohnt. Jodi ist dann am Sonntag auch zusammen mit Carina, Jule und mir nach Chicago gefahren. Auf dem Meeting hab ich auch erfahren, dass es seit gestern ein neues Au Pair hier bei mir in West Chicago gibt. Sie wohnt nur 5 Minuten mit dem Auto von mir weg und kommt aus Brasilien.

Morgen werd ich mich dann mit nem anderem neuen Au Pair aus Südafrika treffen. Sie wohnt in St. Charles, einem Nachbarort von West Chicago. Und heute hab ich in meinem Au Pair Room gelesen, dass ein Au Pair aus Australien nach Wheaton (nem andern Ort bei mir in der Nähe) kommt. Sie hat verlängert und laut facebook wohnt sie noch in Boston. Denke also mal, dass sie für ihr zweites Jahr die Familie gewechselt hat. Muss sie mal anschreiben...

Am Sonntag waren wir dann wie erwähnt in Chicago, haben dort meine Zimmernachbarin von der Orientation Week (hallo Claudia) und ein anderes Mädel von der Ori (hallo Julia) sowie zwei Freundinnen von ihnen getroffen. Nachdem wer nen kurzen Abstecher an der Bohne gemacht haben sind wir zum Hancock Building gelaufen. War doch etwas weiter als ich gedacht hab und es war soooo kalt. Dort angekommen haben wir uns dagegen entschieden auf die Aussichtsplattform zu gehen, es war einfach zu teuer für uns arme Au Pairs ;) Claudia, Julia und die anderen zwei sind zu Jamba Juice was trinken gegangen und wir anderen sind in die Cheesecake factory essen gegangen. Hatten nämlich alle ziemlichen hunger... Da haben sich auch die Wege von uns getrennt, die anderen Mädels sind dann shoppen gegangen und wir haben uns auf den Weg nach Hause gemacht (diesmal aber mit dem Bus)... Haben dann zuerst Jule zu ihrem Bahnhof gebracht, ihr Zug ist von nem anderem Bahnhof abgefahren als der Zug von Jodi, Carina und mir. Da wir von der Bushaltestelle aber zuerst in die falsche Richtung gelaufen sind hat Jule ihren Zug zwar bekommen, wir haben unseren aber leider verpasst... Aber hauptsache Jule hat den Zug bekommen, es war für uns drei besser zusammen auf den nächsten Zug der in zwei Stunden kommt zu warten als für Jule alleine... Zumal Jules Bahnhof offen ist, d.h. es gibt niergendswo was wo man sich ins Warme setzen kann...

Ach ja, die Bears haben am Sonntag auch wieder gewonnen. Jetzt müssen die am Sonntag nur noch gegen die Packers gewinnen (was in Deutschland vergleichbar ist mit nem Fußballspiel Köln gegen Gladbach oder Dortmund gegen Schalke) und dann sind die Bears im Superbowl :) Die Steelers (Footballteam aus Pittsburgh) müssen am Sonntag auch gewinnen um im Superbowl zu kommen. Mein Gastvater ist ja gebürtig aus Pittsburgh und somit auch Fan der Steelers. Meine Gastmutter und ich haben ihm schon klar gesagt, dass wir im Fall der Fälle für die Bears sind ;)

Gestern war hier Martin Luther King Day, d.h. keine Schule für die Kids aber ein Arbeitstag für meine Gasteltern und somit auch mich... Da es gestern ziemlich geschneit hat (ja, wir haben seit ca. ner Woche wieder Schnee) bin ich mit den Kids nicht raus gegangen. Alle wollten nen Pyjama Day machen, d.h. die Kinder waren mit Ausnahme vom Mittleren den ganzen Tag in ihren Pyjamas... Mein Mittlerer hat vor seinem Nap nach Klamotten gefragt... Ich hab dann gestern endlich mal unsere ganze Weihnachtsdekoration abgemacht... Ich denke Mitte Januar wirds auch langsam mal Zeit dafür ;) Jetzt stehen vier Kisten mit Weihnachtszeug in der Küche und meine Gastmutter will das heute abend alles ins Basement bringen... Ich denke aber, dass das ganze Zeug nächste Woche noch hier oben steht ;)

Naja, das wars auch wieder von mir. Werd jetzt mal ins Gym gehen :) Habt noch alle eine schöne Woche.

LG Sarah

Freitag, 14. Januar 2011

Thanks God it's Friday :)

Wie die Überschrift schon sagt, endlich Freitag und somit Wochenende :) Dieses Wochenende steht auch viel an. Morgen ist Clustermeeting mit meinem neuen Area Director (meine alte ist ja im Dezember gefeuert worden falls ich das noch nicht erwähnt habe) und am Sonntag geht's dann mit Jule und Carina nach Downtown wo ich mich dann mit Claudia (meiner Zimmernachbarin von der Ori), Julia (ein anderes deutsches Au Pair von der Ori) und ner Freundin von Claudia die übers Wochenende in Chicago sind treffe. Das Clustermeeting morgen (wir gehen Pizza essen) ist bei mir im Nachbarort und da Jule ne Stunde von hier weg wohnt und sich noch nicht so wirklich hier auskennt hab ich ihr angeboten, dass sie bei uns schlafen kann und wir dann von mir aus nach Chicago fahren. Und am Montag ist hier ein Feiertag (Martin Luther King Day), weiß aber nicht ob ich da arbeiten muss oder frei hab. Am Columbus Day im Oktober musste ich nämlich auch arbeiten weil meine Gasteltern beide arbeiten mussten, war wohl kein so richtiger Feiertag wo alles dicht ist...

Naja, jetzt aber mal zu den letzten Wochen... Was ist so alles passiert... Ersteinmal war letzte Woche ja mein Geburtstag. Meine Gastfamilie ist abends mit mir essen gegangen und es gab anschließend zu Hause ne riesige Schokoladentorte... 7 Pfund Schokolade pur... Schaut sie euch mal an



Von der Torte ist heute, 1 1/2 Wochen später sogar noch was da ;-) Das Ding besteht ja nur aus Schokolade und da wird es einem richtig schlecht von wenn man zu viel isst... Geschenkt bekommen hab ich übrigens nen Bilderrahmen, Socken, ein Buch über Chicago (bis jetzt hat jedes Au Pair meiner Family ein Buch über Chicago bekommen) und ein iHome von apple... Da kann man halt seinen iPod oder sein iPhone rein stecken und dann darüber seine Musik hören. Außerdem kann man das als Wecker nutzen. Nun werde ich also jeden Morgen mit Musik von meinem iPod geweckt :D

Zwei Tage später war dann der Geburtstag meiner Großen, sie ist 6 Jahre alt geworden. Mein Gastvater war an dem Tag auf nem Businesstrip und ist erst freitags (also einen Tag später) wieder nach Hause gekommen weshalb wir erst freitags gefeiert haben und es erst dann Kuchen und Geschenke gab... Aber ich war der Meinung, dass ein 6-jähriges Kind auch an ihrem eigentlichem Geburtstag feiern soll. Also bin ich mit den Jungs nachdem wir sie zur Schule gebracht hatten in den Target gefahren und hab rosa und lila Luftballons besorgt. Ne Happy Birthday Girlande hatte ich schon ne Tag vorher als ich Last Minute Geschenke shopping gemacht hab besorgt... Hab dann insgesammt 48 Luftballons aufgeblasen und in der Küche aufgehangen. Meine Gastmutter hat dann im Laufe des morgens angerufen, leider hatte ich meine Handtasche und somit auch das Handy im Auto liegen lassen. Sie hatte mir dann ne Voice Mail hinterlassen und mir gesagt, dass sie sie von der Schule abholt und mit nimmt. Hab die Voice Mail aber erst gehört als ich die Jungs schon im Auto hatte und an der Ausfahrt von unserer Straße auf die Hauptstraße stand :D Naja, egal. Bin dann mit den Jungs zurück gefahren und hab mir gedacht wenn ich schon etwas mehr Zeit habe kann ich einfach noch ein paar Cupcakes (also kleine Törtchen) backen und ihr ne Geburtstagskrone basteln... Ihr hättet mal ihr strahlendes Gesicht sehen sollen als sie nachmittags mit meiner Gastmom nach Hause gekommen ist :) Und meine Gastmutter hat sich auch total gefreut und hat sich bei mir bedankt, dass ich das alles gemacht habe... Abends durfte sie dann auch meine Geschenke aufmachen... Es war ja auch ein Geschenk meiner Eltern dabei und meine Mutter wollte, dass ich ihr das schon an ihrem eigentlichen Geburtstag gebe... Mein Kleiner hatte aber morgens meine eingepackten Geschenke für sie gesehen und nachdem ich ihr das Geschenk meiner Eltern gegeben hatte ist er in mein Zimmer und hat ihr nach und nach meine Geschenke für sie gegeben :D Das war so süß und meine Große hat sich so über die Geschenke gefreut, da konnte ich einfach nicht nein sagen ;)

Naja, das Wochenende war eher unspektatkulär außer dass meine Family am Sonntag ihre Flüge nach Chicago gebucht hat :) Am 4. April werden sie hier eintrudeln und am 15. April geht's dann wieder nach Hause für sie... Und da sie fast 500 Euro für den Flug gespart haben geht's für uns alle sogar für nen Kurztrip nach New York :) Muss mich bald mal um Flüge und Unterkunft bemühen...

Später hab ich mich dann auch noch im Ftinesscenter angemeldet :) Meine Gastmutter die letztes Jahr im Frühjahr wohl zugenommen hat hat sich jetzt auch im Gym (also Fitnesscenter) angemledet und kocht jetzt etwas gesünder. Ist ihr Vorsatz fürs neue Jahr ;) Da hab ich mir gedacht tue ich es ihr einfach gleich und meld mich auch im Gym an :D

Diese Woche ist sonst nix spannendes passiert, zumindest will mir jetzt nix spannendes einfallen... Hab am Sonntag nur im Internet non-credit Kurse am College gefunden die ich auch anstelle der Credits machen kann. Ich muss ja wie im letzten Post schon etwähnt 6 Credits haben, kann aber auch anstelle von Creditkursen Kurse machen die keine Credits bringen (das sind die non-credit Kurse), muss dann insgesammt 60 Stunden nachweisen. Die fangen am 24. Januar an. Will jetzt zwei Französischkurse und nen Latin-Dance Kurs (mir fehlen noch drei Stunden und dann hab ich mir gedacht nehm ich einfach nen Spaßkurs, der geht nämlich 2 Tage, bringt insgesammt 7 Stunden und kostet 69 Dollar oder so) machen. Und dann wollte ich noch nen Italiensichkurs machen, spiele aber mit dem Gedanken anstatt Italienisch doch Spanisch zu machen... Wollte den ja schon bei den Creditstunden machen aber jetzt bei den non-credit Kursen ist der 199 Dollar und der Italienisch nur 159 Dollar... Komme mit den ganzen Kursen aber sowieso schon auf 575 Dollar (oder so ähnlich) und müsste die Differenz rein theoretisch selber zahlen (wenn meine Gasteltern jetzt nicht von sich aus sagen, dass sie das bezahlen) und mit Spanisch käme ich dann nochmal mit 40 Dollar zusätzlich drüber... Muss ich nochmal ne Nacht drüber schlafen ob ich die 40 Dollar dann nicht doch investiere...

Naja, das wars auch wieder von mir. Wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG Sarah

Montag, 3. Januar 2011

New Years Eve and NBC Studios

So, am Freitag bin ich nachdem ich noch 7 Stunden in der Vergangenheit rumgegammelt hab pünktlich um Mitternacht auch mal ins neue Jahr angekommen :) Waren an Silvester am Navy Pier. War eigentlich ganz schön, es war nur schweine kalt... Und geregnet hat es auch... Ja, geregnet... Seit Freitag liegt hier kein Schnee mehr was mich schneeliebendes Au Pair traurig macht :( Dabei versinkt Chicago doch normalerweise um diese Jahreszeit im Schnee ;-)

Naja, samstags war nicht wirklich viel mit mir anzufangen... War ziemlich müde und meine Gastmutter und ich hatten ziemlich früh schon entschieden nen Chilltag zu machen ^^ Hatten uns beide auf die Couch gesetzt und zuerst die Neujahrsparade und danach Americas funiest Videos angschaut... Ich bin immer wieder zwischendurch eingepennt, meiner Gastmutter ging es aber auch nicht anders... Bin dann abends schon um halb neun ins Bett gegangen, schlafen konnte ich aber erst so ab zehn da meine Kids meinten ne kleine Party veranstallten zu müssen...

Sonntag morgen hieß es dann um vier wieder aufstehen... Bin ja mit meiner Gastmutter nach Chicago ins nbc Studio gefahren. Sie hat ja ne housekeeping firma (also ne Firma die Häuser sauber macht) und war Gast in der morning show auf nbc, die live war... War schon cool, wir standen die ganze Zeit im Studio wo die die Show live aufgezeichnet haben (natürlich mal mit Unerbrechungen wenn es mal Werbung gab oder die nen Beitrag gezeigt haben). Als der Wettermann das Wetter an der grünen Leinwand gemacht hat standen wir die ganze Zeit hinter der Leinwand ^^ Als meine Gastmutter dann dran war (die Show wurde mit ihr beendet) hat mich die Frau die für das Organisatorische zuständig war gebeten mich in die Ecke schräg hinter die Kamera zu stellen. Fand ich gut, dann konnte ich meine Gastmutter super sehen ;) Wer sich den Beitrag mal angucken will klickt auf den folgenden Link

http://www.nbcchicago.com/on-air/as-seen-on/Clean_and_Organize_Your_Home_Chicago-112769399.html

Heute hat dann die Schule für die big kids wieder angefangen... Ich konnt als Kind ja nie verstehen warum meine Mutter froh war wenn die Ferien vorbei sind, jetzt kann ich es aber voll und ganz verstehen ;) Ist schon ein großer Unterschied ob die Kinder für ein paar Stunden in die Schule gehen oder man sie den ganzen Tag beschäftigen muss.... Wobei die sich die letzten paar Tage mit der Wii die sie zu Weihnachten bekommen haben gut alleine beschäftigt haben :D Da mein Gastvater aber wie die ganze Woche davor noch Urlaub hatte musste ich erst ab drei arbeiten. Bin dann zum College gefahren um den Placement test zu machen. Hab 91 Punkte erreicht, was heißt, dass mein Englisch Collegeniveau ist :) Aber den Test hätte ich mir sparen können, es hat sich nämlich heraus gestellt, dass die normalen Kurse mit den Credits viel zu teuer sind, für eine Creditstunde müssten meine Gasteltern über 300 Dollar zahlen und da ich 6 Credits brauche müssten sie über 1800 Dollar zahlen, verpflichtet sind sie aber nur zu 500 Dollar... Muss ich mich mal informieren wie ich das sonst machen kann...

Naja, wünsche euch noch ne schöne Woche.

LG Sarah