Sonntag, 15. Mai 2011

Washington DC, Wisconsin Dells und Michigan

So, ist jetzt wieder ne Weile her seit meinem letzten Eintrag... Joa, wo fange ich am besten an... Am letzten April Wochenende bin ich mit Natalie nach Washington DC gefahren. Wir hatten super Wetter und viel Spaß zusammen. Haben uns samstags mit einem Au Pair aus Virgina getroffen die mit mir zusammen nach New York geflogen ist. Sie ist übrigens das Au Pair von der Virgina Familie mit der ich als erstes Kontakt hatte ;-)

Joa, haben halt die ganzen typischen Touri Sachen wie Washington Monument, White House, etc besichtigt. Zum Washington Monument sind wir schon direkt am ersten Abend gelaufen und sind auf dem Weg am Weißen Haus vorbei gelaufen ohne es zu wissen... War schon etwas davon enttäuscht. Ich meine das ist das Haus in dem der Präsident der USA lebt und das steht einfach so mittendrin... Hab mir immer vorgestellt, das rechts und links nichts neben dem Weißen Haus steht und da ne super Sicherheitszone ist... Aber außer nem Zaun und Kameras ist da nix... Naja, hier mal ein paar Bilder von Washington


The White House


Natalie und ich an der Rückseite vom
weißem Haus


Washington Monument




Lincoln Memorial


Capitol

Joa, Freitag abends sind Natalie und ich wie schon erwähnt zum Washington Monument und am Weißem Haus vorbei gelaufen. Anschließend wollten wir eigentlich im Club aber wir konnten nicht wirklich was finden und ich hatte auch nicht so richtig Lust auf nen Club. Joa, sind auf jeden Fall nach ins Hard Rock Café gegangen wo Natalie etwas angepisst war... Sie ist ein riesen großer Michael Jackson Fan und im Hard Rock Café in Washington hängt ne Lederjacke die er zu Lebzeiten dem Hard Rock Café gegeben hat. Aber genau zu der Zeit wo wir da waren war die Jacke auf Tour und somit nicht dort...

Samstags haben wir uns wie schon erwähnt mit Meike getroffen. Sind dann nochmal zum weißen Haus gelaufen sowie zum Lincoln Memorial und nem Memorial zum 2. Weltkrieg. Vor dem Lincoln Memorial ist eigentlich ein langer Pool (keine Ahnung wie man das auf deutsch nennt) und man kann wenn man ganz oben auf dem Lincoln Memorial ist von oben den Pool und das Washington Monument sehen. Aber leider war dieser Pool zur Zeit eine riesen Baustelle was heißt, dass das Bild so aussieht:



In dem Baustellenteil wäre normalerweise Wasser drin und wie Meike uns gesagt hat spiegelt sich da abends immer das Washington Monument... Naja, nachdem wir auch das auf unserer Liste abhaken konnten ist Meike nach Hause und Natalie und ich nach Arlington zum Arlington Cemetery gefahren. Das ist halt ein riesen großer Friedhof wo u.a. auch John F. Kennedy und seine Frau begraben sind



Haben da so ne Tour mit gemacht. Danach sind wir wieder zurück nach Washington und zum Capitol gefahren... Joa, danach noch was essen und wieder zurück ins Hostel wo wir fest gestellt haben, dass wir neue Zimmernachbarn haben die auch Au Pairs sind :) Haben ein bisschen small talk gehalten aber das war es auch schon... Abends sind wir dann ins Kino gegangen und haben The Fast and the Furious 5 - Fast Five geguckt. War ganz gut der Film... Sonntags ging es dann auch schon wieder nach Hause...

Die Arbeitswoche war recht unspektakulär... Die Große hatte montags den ersten Tag in der 1. Klasse. Die soll ne Klasse überspringen und ist jetzt vom Kindergarten in die 1. Klasse hoch gestuft worden... Leider läuft das nicht sooo gut. Sie heult so ziemlich jeden Tag wegen Kleinigkeiten, z.B. weil die Lehrerin ihr gesagt hat sie soll mit nem Bleistift anstatt nem Bundstift schreiben... Jetzt sind sich die von der Schule nicht so ganz sicher ob sie nach den Sommerferien wirklich in die 2. Klasse gehen soll weil sie emotional wohl noch nicht so ganz bereit ist... Mal schauen für was die sich am Ende entscheiden...

Naja, letztes Wochenende (also das Wochenende nach Washington) bin ich dann mit meiner Family nach Wisconsin Dells in nen Wasserpark gefahren. War richtig cool, die Kids (und auch ich) hatten ihren (bzw. unseren) Spaß. Wir sind zusammen mit ner befreundeten Familie von meiner Gastfamilie dir für ihre 3-jährige Tochter auch ein Au Pair aus Kolumbien haben dort hin gefahren... War richtig traurig als wir sonntags wieder nach Hause gefahren sind :(

Letzten Mittwoch ist dann der Vater meiner Gastmutter mit seiner Freundin gekommen. Wir sind nämlich dieses Wochenende nach Michigan gefahren. Da kommen ja meine Gastmutter und ihr Vater (der mittlerweile in Kalifornien lebt) her und gute Freunde vom Vater meiner Gastmutter hatten ihren 40. Hochzeitstag. Er hat dann eine Überraschungsparty (die ihm übrigens gelungen ist) für die geschmissen... Joa, die Party war gestern und ich war mit den Kids im Hotel. War nämlich ne Erwachsenenparty was heißt, dass ich nicht eingeladen war weil ich auf die Kinder aufpassen musste... War im Prinzip ja nicht schlimm weil ich die Leute ja sowieso nicht kenne aber es wäre schon nett gewesen früher zu erfahren, dass ich an dem abend arbeiten muss. Die planen das schon seit Januar und meine Gastmutter hat mir das erst letzten Dienstag erzählt...

Joa, was gibt's sonst noch zu erzählen... Am Mittwoch hat mein Kleinster Geburtstag und wird 3 Jahre alt. Am Wochenende schmeißt meine Gastmutter ein BBQ und hat Bron (australische Au Pair Freundin) auch eingeladen. Vielleicht lade ich noch ein neues Au Pair aus Tschechien die seit letzter Woche hier in West Chicago ist auch ein. Muss ich noch mit meiner Gastmutter abklären :) Und danach das Wochenende geht's dann wieder nach Ohio zu den Eltern meines Gastvaters... Hab schonmal überlegt vielleicht nen Trip zu den Niagara Fällen (mit dem Auto etwas weniger als 4 Stunden von Ohio entfernt) zu machen und dann ne Nacht da zu bleiben... Mal schauen in wie fern sich das realisieren lässt...

Naja, das war es jetzt auch wieder von mir. Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche :)

LG Sarah