Montag, 18. Juli 2011

Milwaukee, 4th of July and weekend in Michigan

Uii, ist ja jetzt schon wieder ne Weile her, dass ich geschrieben hab... Joa, ich glaub im letzten Post hab ich auch gesagt, dass ich am Wochenende nach Milwaukee zum Sommerfest fahre... Und das einzige was ich dazu sagen kann ist, dass es echt verschwendetes Geld war... Bron und Linda sind freitags schon gefahren und Aga und ich sind samstags nach gekommen... Bron hatte ja das Hotel gebucht und da wir ein paar Tage vorher fest gestellt haben, dass das Hotel 7 Meilen vom Summerfest weg ist haben Aga und ich beschlossen, dass wir von der Bushaltestelle mit unseren Rucksäcken sofort zum Summerfest und nicht erst zum Hotel gehen... Joa, hatten dann via Handy mit Linda Kontakt aufgenommen und sie hatte uns gesagt, das sie noch im Hotel wären und in ca. ner Stunde da wären... Das war um zwei und so um ca. fünf waren sie dann auch endlich da... Hatte sich heraus gestellt, dass noch ein südafrikanisches Au Pair (irgendwie mag ich die Südafrikanerinnen nicht mehr so ganz) und ihre zwei männlichen Begleiter mit ner Flasche Baccardi im Hotel waren und sie die (mit Ausnahme von Linda die underage ist) halb vernichtet haben... Joa, Bron war wohl sooo betrunken, dass Linda sie direkt am Eingang schon verloren hat... Und da Südafrika uns tierisch auf den Zeiger ging haben wir die einfach mal ganz unabsichtlich auch verloren :D

Joa, nach einer Weile hat Bron uns dann mit Hilfe von Handy und Linda gefunden und mein erster Gedanke war echt "Please go away"... Sie war soooo betrunken und einfach nur peinlich... Sie ist 27 und hat sich wie ein 15-jähriger Teenager der zum ersten mal betrunken ist und das ganz toll findet benommen.... Sie hat dann beschlossen ihre Hände im Lake waschen zu gehen und Linda hat dann ihr Handy an sich genommen... Dumme Entscheidung wie sich nachher heraus gestellt hat... Denn irgendwann ist sie wieder verloren gegangen und da es quasi unmöglich war eine Betrunkene ohne Handy auf dem angeblich größten Musicfestival der Welt zu finden sind wir nachher ohne sie zum Hotel gefahren... Die Taxifahrt dorthin hat auch mal schlappe 45 Dollar gekostet... Am Hotel angekommen dann der nächste Schock.... Es war total die Bruchbude... Erinnert mich irgendwie an die Serien wenn Drogensüchtige in nem Motel absteigen... Naja, irgendwann um drei ist Bron dann auch mal wieder aufgetaucht, in Begleitung von irgendeinem schwarzen Kerl den sie in ner Bar gefunden hat... Er war so nett sie ins Hotel zu bringen und sie hat ihm erlaubt undere Toilette zu benutzen... War ich schon etwas angepisst dass sie nen Fremden einfach so in unser Zimmer gelassen hat... Ich meine er war zwar nett aber er hätte ja auch andere Absichten mit vier ausländische Mädels haben können....

Naja, das war also Milwaukee... Durch die ganze Aktion mit Bron hatte ich gar keine Gelegenheit irgendwie Spaß zu haben.... Und Milwaukee find ich irgendwie auch nicht so toll... So eine langweilige Stadt... Ich bin nur noch Großstädte wie Chicago gewöhnt :D

Montags war dann auch 4th of July... Hab mir nachmittags mit Aga die Parade in Glen Ellyn angeschaut und abends dann das Feuerwerk mit meiner Family in St. Charles... Ich persönlich fand den 4th of July jetzt ziemlich unspektakulär... Ich denke Aga und ich waren einfach noch zu sehr angepisst von Bron ;-)

Die Woche ist dann nichts wirklich spannendes passiert... Zumindest kann ich mich an nix erinnern ;-) Also kommen wir zum nächsten Wochenende... Samstags hatten wir Clustermeeting am North Avenue Beach in Chicago... Das ist echt ein toller Beach, weiß garnicht warum ich da vorher noch nie war ;-) Abends ist dann Aga zu mir gekommen weil wir in West Chicago sowas wie Kirmes und abends ein Feuerwerk hatten... Sonntags lief dann außer skypen und Starbucks auch nicht viel...

Montags fing für die Kids dann swim lessons an... Die haben echt ihren Spaß. Vor allem der Kleinste... Der ist einfach ins Wasser und hat munter drauf los gequatscht.... Sonst ist die Woche eigentlich nix spannendes passiert... Hier mal bei Starbucks gewesen, da mal Freunde getroffen... Das übliche eben... Am Donnerstag ging es dann los nach Michigan. Dort wohnt die Mutter meiner Gastmutter direkt am See und da der Mittlere gestern (also Sonntag) Geburtstag hatte sind wir dahin gefahren... Donnerstags haben wir aber für eine Nacht in nem Hotel gewohnt da die dort wo die Mutter wohnt nach nem Unwetter montags immer noch keinen Strom hatten... Joa, war echt ein schönes Städtchen... Freitags ging es dann los zur Oma die Gott sei Dank wieder Strom hatte... Sind dann auch erstmal alle in den See gegangen.... Uns nicht mit Sonnencreme einzuschmieren war ne ziemlich dumme Idee von meiner Gastmutter und mir... Jetzt haben wir beide Sonnenbrand an Schultern und Rücken... Naja, Samstag abends gabs dann eine kleine Geburtstagsparty für den Mittleren. Und sonntags (seinem eigentlichem Geburtstag) gabs dann die Geschenke... Joa, gegen abends ging es dann auch schon nach Hause...

Heute war mein Gastvater dann noch zu Hause, wir wollten eigentlich erst heute nach Hause kommen da aber am Freitag etwas trouble in der Firma meiner Gastmutter war sind wir gestern schon gefahren... Joa, hab den Tag heute dann mit ausschlafen, skypen und shoppen bei Target und Hobby Lobby verbracht... Jetzt haben wir gerade Freunde meiner Gastmutter zu Besuch und später gehe ich dann mit meinen Freunden zum... richtig, Starbucks :)

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche :)

LG Sarah