Freitag, 20. Januar 2012

Thanks God it's Friday!!!

Und schonwieder ist eine Woche um, Gott sei Dank :) Diese Woche war etwas anstrengend... Kids krank, ich krank... Am Montag hatten alle Kids schulfrei (Martin Luther King day) und dienstag und mittwoch ist der Mittlere nicht in die Schule gegangen... Was meiner Meinung nach aber total unnoetig war weil es ihm garnicht so schlecht ging wie er sich angestellt hat... Er hatte einfach nur keinen Bock auf Schule... Naja, am Dienstag war meine Gastmutter morgens zu Hause und ich hatte ganz normal meine 2 Stunden frei morgens... Am Mittwoch war sie dann aber nicht zu Hause und ich hatte ihn den ganzen Tag... Was fuer ihn dann hiess den ganzen Morgen im Bett liegen... Wer zu krank ist um zur Schule zu gehen ist ja wohl auch zu krank um zu spielen ;-)

Um halb elf musste ich die Grosse dann auch von der Schule holen da die mit Ohrenschmerzen bei der Krankenschwester war. Meine Gastmutter, die Kids und ich sind dann auch noch am selben Tag zum Kinderarzt gefahren. Der Mittlere (der sich ja sooooo krank angestellt hat) hat quasi garnichts ausser ner super leichten Erkaeltung. Die Grosse hat ne Mittelohrentzuendung und der kleine auch nur ne Erkaeltung. Gestern ist der Mittlere auch wieder normal in die Schule gegangen.

Heute hat es auch den ganzen Tag geschneit wie verrueckt, ich glaub wir haben so ca. 10 cm Schnee :) Haben auch bis heute nacht noch ne winter storm warning...

Joa, letzten Samstag war dann die Bowlingparty von der Grossen und ja, 22 Kinder sind echt ein wenig uebertrieben... Aber ich hatte trotzdem meinen Spass, hab mich die ganze Zeit um den Kleinen gekuemmert und wir hatten beim bowlen unseren Spass... Abends ist dann noch Kathy mit Lauren zu uns gekommen. Lauren ist die fast 4-jaehrige Tochter von Freunden meiner Gasteltern und Kathy is deren neues Au Pair aus Bolivien. Tom und Teresa (Laurens Eltern) hatten ihren 25. Hochzeitstag und sie sind dann mit meinen Gasteltern essen gegangen. Der Abend lief eigentlich ziemlich unspektakulaer...

Am Sonntag war ich mit Kathy, Aga und Bron in Chi-Town... Bin mit Kathy frueher gefahren und wir haben ein wenig Sightseeing gemacht und haben dann spaeter Bron und Aga getroffen. Sind dann zusammen zur Cheesecake factory gegangen und danach auch wieder nach Hause gefahren. War ja leider wieder tierisch kalt in Chicago...

Joa, das war es auch schon wieder von mir... Nix spannendes passiert wie ihr seht... Wuensche euch aber ein schoenes Wochenende.

LG Sarah

Montag, 9. Januar 2012

Los Angeles, San Francisco, New years and birthday

So, Weihnachten, Neujahr, Kalifornien und mein Geburtstag sind  nun auch vorbei. Heilig Abend lief hier eigentlich nicht mehr viel... Die letzten Geschenke wurden noch eingepackt und gegen acht kam auch der Vater meiner Gastmutter. Joa, Kids sind so gegen halb neun auch ins Bett weil Santa ja kam ;-) So nach ca. ner Stunde haben wir dann auch alle Geschenke aus dem Kleiderschrank meiner Gastmutter nach unten gekarrt. War dieses mal zwar weniger als letztes Jahr aber trotzdem noch viel... Auf dem Bild ist nur der grosse Baum im Wohnzimmer zu sehen. Unter insgesammt drei Baeumen im Piano Room lagen mindestens nochmal die selbe Menge an Geschenken unter alle Baeume verteilt... Find's ein wenig uebertrieben aber was soll's...


Joa, nachts hatte ich dann zusammen mit den zwei Grossen im Zimmer von meinem Mittleren geschalfen da der Vater meiner Gastmutter in meinem Zimmer geschalfen hat. Dieses Jahr war es dann Jacob der uns alle aufgeweckt hat und im nu sind die Kids nach unten und haben auch schon die Geschenke im Piano room gesehen... Und natuerlich wollten die auch schon anfangen die Geschenke auszupacken und ich hab mein bestes gegeben sie dran zu hindern... Irgendwann sind dann auch alle anderen runter gekommen und das auspacken der Geschenke hat begonnen. Allerdings durften sie die Geschenke nur in Etappen auspacken, hiess also erst ein paar aus den Piano room und dann mussten sie erst fruehstuecken... So nach ner Stunden durften sie den Rest auspacken und dann sollten sie erstmal ne Weile mit den Geschenken spielen und sie schaetzen bevor sie die Geschenke im Wohnzimmer auspacken durften... Ich fand das alles total albern... Ich meine es waren ja uebertrieben viele Geschenke und wenn sie wollen, dass die Kids die Geschenke schaetzen sollen sie einfach weniger kaufen... War aber auch die Regel meines Gastvaters und seine Regeln sind sowieso immer nur albern...


Naja, gab halt wie erwaehnt wieder Millionen mehr Spielzeug. Der Tag an sich war eigentlich sehr unspektakulaer, war irgendwie wie ein normaler Sonntag. Zwischendurch sind auch mal der Cousin meiner Gastmutter und seine Frau vorbei gekommen. Abends gab es dann Kartoffelpuerre, Artischocken und dan den Rest kann ich mich nicht mehr erinnern... Und dann haben wir einfach nur zusammen gesessen, gequatscht und getrunken :) Ach ja, hab euch auch noch garnicht von meinen Geschenken erzaehlt... Von meiner Gastmutter hab ich ne Kette mit drei Herzen dran bekommen. Sie meinte ein Herz fuer jedes Kind dessen Herz ich in den letzten 1 1/2 Jahren hier erobert habe :) Und nen Ring hab ich von ihr auch noch bekommen. Vom Vater meiner Gastmutter gab's nen Starbucksbecher und pinke Hausschuhe (die zwar ne Nummer zu gross aber trotzdem recht kuschelig sind) und von den Eltern meines Gastvates gab es Bodylotion und so ein Kram. Joa, Sachen die ich ganz gut gebrauchen kann :D Letztes Jahr hab ich vom Vater meiner Gastmutter ja nix bekommen und die Eltern meines Gastvaters haben mir so nen Schneemann geschenkt wo Candy drin war... Leider war das Candy total alt und hart und ich habs weg geschmissen...

Naja, das war Weihnachten. Gehen wir weiter zum naechsten Tag :) Montags hiess es fuer mich Bye Chicago und Hello LA... Der Flug nach San Francisco (musste in San Francisco zwischen landen weil das billiger war als nonstop) war ziemlich turbulent. Und das Flugzeug nach LA war auch ca. ne dreiviertel Stunde zu spaet. Naja, bin dann abends im Hostel angekommen und naja, zu dem Hostel kann ich nur eins sagen: you get what you paid!!! War nicht gerade das sauberste und meine Koreanischen Mitbewohner waren auch ziemlich unhoeflich. In der ersten Nacht war das Licht die ganze Nacht an, Gott sei Dank hatte ich das untere Bett vom Hochbett und das Licht schien nicht auf mein Gesicht. In der zweiten Nacht hat dann eine Koreanerin (oder wo auch immer sie her kam) um zwei geskyped... Einfach nur unhoeflich. Die dritte und letzte Nacht war auch nicht besser... Aber naja, das Hostel war super zentral auf dem Hollywood Boulevard direkt am Kodak Theater. Die Location war echt super...


LA an sich war eigentlich okay. Montags bin ich nur noch ne Runde ueber den Hollywood Boulevard spaziert. Dienstags hab ich dann so ne Hopp on Hopp off Tour gemacht die mich u.a. nach Beverly Hills und zum Santa Monica Pier gebracht hat... Der Santa Monica Pier ist echt soooo toll... Und ueberall Palmen... Einfach herlich... Mittwochs wollte ich eigentlich kurz zum Hollywood sign und dann zu den Universal Studios... Leider hab ich aber den ganzen Tag damit verbracht das doofe Hollywood Sign zu finden, hab es aber nicht wirklich finden koennen :( Habs zwar einmal kurz vom weiten sehen koennen aber ich hab einfach nicht den Weg naeher ran gefunden. Hat mich schon etwas geaergert weil ich gerne in die Universal Studios gegangen waere...


Donnertags ging es dann weiter nach San Francisco. Dort hatte ich mir ein Hotelzimmer gebucht... War jetzt kein Luxus aber fuer den Preis war es vollkommen okay. Bin donnerstags zur Golden Gate Bridge gegangen, leider war diese vollkommen im Nebel verschwunden :( Man konnte garnicht erahnen, dass da ne Bruecke ist. Bin aber auf die Bruecke rauf gegangen und bis zu dem ersten Pfeiler gegangen. Dann bin ich zurueck Richtung Innenstadt gelaufen und hab nachher den Bus zurueck zum Hotel genommen. Am Freitag bin ich zur Lombard Street gelaufen und von da aus weiter zu Fisherman's Wharf, Pier 39 und Ghiradelli Square. Und ich hab mein Glueck nochmal an der Golden Gate Bridge versucht. Es war zwar immer noch nebelig aber man konnte wenigstens die Bruecke und den ersten Pfeiler erkennen. Abends hab ich mich dann mit ein paar Maedels aus Denver getroffen die auch in San Francisco waren.


Am Samstag bin ich morgens erstmal zu den Painted Ladies gefahren. Die Haueser kann man uebrigens auch im Vorspann von Full House sehen und ich hatte die ganze Zeit nen Ohrwurm von Full House :D An dem Tag war traumhaft schoenes Wetter... Die Sonne schien und keine einzige Wolke war am Himmel. Hiess fuer mich ab zur Golden Gate Bridge und diesmal hatte ich klare Sicht... Einfach nur herrlich dort :) Hab da auch spontan den ganzen Tag verbracht und bin bis zum anderen Ende der Bruecke gelaufen :) Anfangs war ich mal fuer ne Stunde beim Starbucks da leider der Akku von meiner Digicam leer gegangen ist und ich dort den Akku aufladen musste. Bin dann von da aus am Strand entlang zurueck zur Bruecke gelaufen und dann wie gesagt den ganzen Tag dort verbracht. Konnte mich einfach nicht von der Bruecke trennen... Als es dann dunkel war bin ich zum Pier 39 gegangen und bin auch von da aus mit der Cable car gefahren. Um 12 hab ich mit dann das Feuerwerk am Pier 39 angeschaut und danach hiess es auch schon ab zum Flughafen da mein Flieger nach Chicago morgens um sieben ging und der letzte Zug zum Flughafen um eins fuhr... Joa, hab dann den Rest des morgens am Flughafen verbracht. Um sieben ging dann der Flieger zurueck nach Chicago und ich war froh wieder zu Hause zu sein... Chicago ist und bleibt die beste Stadt der USA :D Und natuerlich wurde ich von allen vermisst :)



Am naechsten Tag musste ich erst um elf anfangen da mein Gastvater noch zu Hause war und erst spaeter zu meiner Gastmutter ins Buero gefahren ist. War ein ziemlich relaxter Tag. Dienstags fing dann der normale Alltag wieder an und abends hab ich mir endlich einen neuen Laptop gekauft :) Hab als ich nach LA geflogen bin ne E-Mail von office max bekommen, dass die fest gestellt haben, dass die noch Informationen von meiner Kreditkarte brauchen. Hatte am Wochenende vorher fest gestellt, dass mein Geld auf einmal wieder auf dem Konto war. Hab der gute Dame zurueck geschrieben und gesagt, dass ich die Bestellung canceln moechte und hab mich auch ueber den schlechten Service beschwert. Immerhin war es ja schon 1 1/2 Wochen her, dass ich den Laptop bestellt hab und ihr faellt jetzt erst auf, dass sie noch Informationen braucht. Hab nie wieder was von denen gehoert. Naja, hab jetzt wie gesagt einen neuen Laptop und ich liebe ihn :) Ist ein Toshiba Laptop geworden...

Am Mittwoch war mein Geburtstag. Hab abends Kuchen und Geschenke (ne Starbucks card mit 20 $ und eine Giftcard fuer TGI Fridays mit 25 $) bekommen. Am Samstag sind wir dann auch zusammen beim TGI Fridays essen gewesen, war ein Geburtstagsessen fuer die Grosse und mich zusammen, sie hatte ja am Freitag Geburtstag. Joa, nach dem essen war ich noch mit Aga und Caro bowlen.

Gestern wurde ich auch um halb zehn aus dem Bett geworfen da meine Gasteltern nen Anruf von nem Immobilienmakler bekommen hat, dass sich jemand das Haus anschauen will... Natuerlich musste erst noch das Haus aufgeraeumt werden. War ja Wochenende, da sieht das Haus grundsaetzlich aus wie Sau... Naja, wir sind dann zum fruehstuecken aus gegangen waehrend der gute Herr (ein Arzt) sich das Haus angeschaut hat. Mal schauen ob er interessiert an dem Haus ist. Wir werden auch spaetestens im April umziehen weil meine Gasteltern nen Deal mit der Bank eingegangen sind (der positiv fuer sie ist) aber dieser Deal beinhaltet, dass wir bis April ausgezogen sein muessen. Jetzt wollen sie vorerst hier in West Chicago ein Haus mieten damit die Kids aber noch weiter nach nem neuen Haus schauen. Meine Gastmutter hat sich am Freitag auch ein Haus angeschaut, mal schauen was daraus wird...


Abends hatten wir auch Clustermeeting und wir waren bowlen. War ganz lustig eigentlich. Anschliessend bin ich noch mit Bron, Joanna und Maria in den Starbucks in Wheaton gefahren... Das war auch schon mein Wochenende und jetzt ist schonwieder Montag :( Freue mich schon auf das naechste Wochenende ;-) Am Samstag feiert die Grosse ihren Geburtstag mit bowlen und am Sonntag wuerde ich gerne nach Chicago fahren. Mal schauen ob jemand mit will...

Wuensche euch einen guten Start in die neue Woche.

LG Sarah