Freitag, 17. August 2012

Der Rest der Tour Part 2

So, montags und dienstags waren wir dann in Las Vegas und mittwochs ging es weiter zum Yosemite National Park. Die Fahrt war seeeeeehr lang, waren den ganzen Tag unterwegs... Haben auf der Fahrt noch an so Mamut Baeumen angehalten, hab jetzt vergessen wie die heissen. Aber die waren auf jeden Fall schon interessant... Naja, war bestimmt schon sieben Uhr abends als wir am Hostel angekommen sind. Das war uebrigens ein cooles Hostel, die Zimmer waren halt so einzelne kleine Haeuser... Unser Haus hatte insgesammt 12 Betten, waren aber zwei Raeume und in jedem Raum standen 3 Hochbetten... Und Badezimmer war auch mit in dem Haus... Laura und ich waren wieder mit Jade, Charlotte, Antonette und Sabrina in einem Zimmer und die drei Schweizerinnen hatten auch noch andere im Zimmer... Naja, haben ausser was essen an dem Tag nix mehr gemacht.

Am naechstem Tag war quasi ein freier Tag wo wir machen konnten was wir wollten... Abby ist dann mit uns alle ins Yosemite Valley gefahren was so ne Stunde vom Hostel weg war... Aber dort konnten wir machen was wir wollten, Fabienne, Selina und Huemi haben sich glaube ich Fahrraeder gemietet und sind unten im Valley her gefahren, der Rest ist mit Abby wandern gegangen. Sie hatte 3 Stationen bis wohin wir wandern konnten, einmal zu... aehm, hab vergessen wie das heisst... War quasi so ein Fluss wo Wasser von nem Wasserfall rein faellt... Der zweite Punkt war halt bis nach oben wo der Wasserfall anfaengt (der Wasserfall hiess uebrigens Verona Falls) und der dritte Punkt war nochmal etwas weiter hoeher bis zum Nevada Falls... Bis nach oben zu den Verona Falls haben es alle geschafft aber bis zu den Nevada Falls sind nur Abby, Laura, Jade, Charlotte und ich gewandert.... Ja, ihr habt richtig gelesen, ich bin nach ganz oben gewandert :) Waren insgesammt 7 miles Roundtrip... Ich habe zwar mehrmals gedacht ich sterbe aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es war so wunderschoen da oben...






Haben dann unten im Valley alle noch Pizza gegessen und danach sind wir zurueck zum Hostel gefahren... Haben nachher Beer pong gespielt... Fuer alle die nicht wissen was das ist... Da fuellt man Becher mit Bier (nicht bis oben hin, nur ein wenig), stellt die in ein Dreieck auf und die Gegner (sind immer zwei Personen pro Team) muessen dann nen Tischtennisball in die Becher werfen und immer wenn sie getroffen haben muessen die aus dem anderem Team den Becher trinken. War schon lustig, ich habe glaube ich insgesammt dreimal gespielt... Naja, so gegen zehn waren dann nur noch Abby, Tim, Millsy, Scott, Jordan und ich uebrig und stellt euch vor, wir haben zwei Baeren gesehen :) War ein Mama Baer und ein Babybaer... Die haben in der Muelltonne nach essen gesucht. War schon irgendwie aufregend :) Jordan hat auch ein Bild mit seinem iPhone gemacht, muss ihn mal im facebook drauf anquatschen ob er es mir schicken kann....

Naja, freitags ging es dann weiter nach San Francisco und es war sooooo kalt dort. Abby ist mit uns zuerst zu den Painted Ladies gefahren (die Haeuser die am Ende im Vorspann von Full House zu sehen sind) und dann zur Golden Gate Bridge. Leider war es nebelig und man konnte den oberen Teil der Bruecke nicht sehen... War schon froh, dass ich die Bruecke schonmal gesehen habe :D Abby hat uns dann raus gelassen und wir sind dann ueber die Bruecke zum anderen Ende gelaufen und dort hat Abby uns dann wieder eingesammelt. Sind dann zum Hotel weil wir abends ne Bootstour gemacht haben. Habe mir ne Jacke von Huemi geliehen da ich nix langes mit hatte aber ich habe trotzdem noch gefroren :( Die Bootstour fand ich jetzt nicht so toll, wir sind am Alcatraz vorbei gefahren und dann unter die Golden Gate Bridge... Alcatraz konnte man vom nahen gut erkennen aber die Golden Gate Bridge nicht wirklich... Als wir wieder am Pier 39 angekommen sind haben wir uns erstmal alle mit San Francisco Sweatern ausgestattet, vor allem Tim, Scott und Millsy... Die waren naemlich voll die Harten und sind nur im T-Shirt gekommen :D Haben dann noch was gegessen und dann sind wir auch wieder ins Hotel gefahren...

Samstags hatten wir dann nen freien Tag wo wir machen konnten was wir wollten... Hab mit Laura, Huemi, Fabienne und Selina Sightseeing in San Francisco gemacht :D Sind zuerst zum Union Square, dann zum Chinatown, weiter zur Lombard Street, dann zum Golden Gate Park und von da aus ueber so ne Hippie Strasse (hab vergessen wie die heisst) wieder zurueck zum Hotel... Abends sind wir dann nochmal zum Fisherman's Wharf und zum Pier 39 gefahren...

 
 Union Square


 Chinatown

Transamerica Pyramid


 Lombard Street

 Cable Cars

Fisherman's Wharf

Joa, das war dann auch schon San Francisco... Sonntags ging es dann weiter nach Santa Barbara und wir sind ueber dem Highway 1 gefahren, das ist ne Strasse die direkt an der Kueste entlang geht :) Die Fahrt hat dementsprechend auch laenger gedauert als wenn wir ueber die Autobahn gefahren waeren aber es hat sich wirklich gelohnt. Ich denke die Bilder sprechen fuer sich ;-)



Seeloewen :)
Naja, waren dann auch erst um sieben oder so in Santa Barbara und haben nicht mehr wirklich was gemacht... War dann mit Laura und den drei Schweizerinnen beim Panera Bread essen und spaeter haben Laura und ich Hangover im Hotel geguckt. Am Montag haben wir dann alle nen Strandtag gemacht und es haben sich einige nen Sonnenbrand geholt. Am schlimmsten hat es Charlotte erwischt, sie war ueberall rot... Gegen vier sind wir wieder zurueck ins Hotel und um halb sieben sind wir dann auch essen gewesen, war unser letztes gemeinsammes Dinner :( Naja, die drei Schweizerinnen haben dann ihr eigenes Ding gemacht, die haben ja 2 Monate oder so in Santa Barbara gewohnt weil sie da auf ner Sprachschule waren und kannten sich deswegen halt dort aus. Wir anderen sind in ne Bar gegangen aber sind dann auch ziemlich schnell wieder zurueck zum Hotel und haben dann bei Scott und Millsy im Zimmer wieder beer pong gespielt :D War ein lustiger letzter gemeinsammer abend...

Dienstag war dann unser letzter Tag und wir sind dann nach LA gefahren... Sind zuerst in die Hollywood Hills gefahren, dort wohnen wohl ganz viele Promis und man kann von dort aus auch auf das Hollywood Sign gucken. Von da aus sind wir dann zum Walk of Fame gefahren und konnten dort ne Stunde rum laufen... Als Abby uns dann wieder eingesammelt hat ging es weiter nach Beverly Hills und als das erledigt war sind wir zum Venice Beach gefahren... Venice Beach fand ich am besten von allem. War ja schonmal in LA und fand es nicht so berauschend. Der Sand am Venice Beach war echt super schoen :) Haben uns erst ein wenig in die Sonne gelegt und spaeter bin ich mit Laura ueber die Promande gelaufen. Sie hat sich in Santa Barbara ordentlich die Beine verbrannt und da tat ihr die Sonne nicht so gut... Um vier hat Abby uns dann wieder abgeholt und wir sind zum Hotel wo die Tour dann offiziell zu Ende war :( Ich hatte mir ja fuer die Nacht kein Zimmer im Hotel gemietet und habe deswegen meinen ganzen Kram bei Laura ins Zimmer getan. Die Schweizerinnen hatten auch kein Zimmer da sie abends um halb zwoelf noch nach New York geflogen sind. Wir sassen dann zusammen mit Laura unten in der Lobby... Um halb acht haben wir uns alle nochmal getroffen (inklusive Abby) und dann sind wir alle (mit Ausnahme der Schweizerinnen) zum Dinner aus gegangen... Waren dann gegen halb elf im Hotel. Laura wollte dann auch schlafen gehen und nachdem wir uns dann alle voneinander verabschiedet haben habe ich dann meine Sachen geholt und bin zum Flughafen gefahren und da habe ich halt die Nacht verbracht :D Jetzt bin ich auf Hawaii und ich muss sagen ich vermisse meine Leutchen von der Trek Tour schon ganz schoen... Total komisch nach 2 Wochen mit denen auf einmal wieder alleine zu sein.

Naja, das war also auch meine Trek America Tour. Ich bin so froh, dass ich die Tour gemacht habe. Ich hatte eine super tolle Zeit und Abby war ein toller Tourguide. Jetzt bin ich noch bis Mittwoch auf Hawaii und am Donnerstag bin ich wieder in Chicago. Dann bleiben mir noch 2 Tage ehe ich zurueck nach Deutschland muss... Auf der einen Seite freue ich mich alle wieder zu sehen aber auf der anderen Seite bin ich auch total traurig, dass ich Chicago und meine Kids verlassen muss :( Das Gefuehlschaos eines Au Pairs eben :D

Das war es jetzt auch wieder von mir. Mal schauen ob ich es in Chicago noch schaffen werde von Hawaii zu schreiben. Ansonsten halt wenn ich in Deutschland bin :)

Wuensche euch ein schoenes Wochenende :)

LG Sarah

1 Kommentar: