Donnerstag, 6. September 2012

Back in Germany

So, nun bin ich schon seit fast 2 Wochen zurueck in Deutschland und so langsam wird es mal Zeit fuer einen abschliessenden Eintrag... Oh man, schon komisch, dass ich nun den aller letzten Eintrag in diesem blog schreibe...

Naja, fangen wir mal von vorne an... Donnerstags bin ich ja wieder in Chicago gelandet um zwoelf... Allerdings hatte meine Gastmutter Stress in der Firma. Ihre Freundin die mit bei ihr im Buero arbeitet war wohl nicht da und sie war somit alleine im Buero und da konnte sie mich nicht holen... War ja auch kein Problem fuer mich, hab dann einfach den Zug genommen... So konnte ich Chicago wenigstens noch einmal sehen... Sie hat mich dann vom Bahnhof abgeholt direkt nachdem die big kids von der Schule nach Hause gekommen sind... Die zwei Grossen sassen also auch im Van und haben sofort drauf los geplappert... Die haben mich alle richtig vermisst, sogar die Grosse die immer einen auf "mein Au Pair ist mir doch egal" gemacht hat :D Naja, vom Bahnhof aus sind wir dann den Kleinen von der Tagesmutter abholen gefahren. Bin natuerlich mit rein und als er mich gesehen hat ist er mir auch erstmal in die Arme gesprungen... Der hat mich wohl am meisten vermisst... Joa, dann sind wir nach Hause und ich habe den Kinder erstmal ihre Geschenke gegeben... Dann war ich duschen und dann war mit den Kids spielen angesagt... Leider hat der Kleine wieder viel die zwei Grossen geaergert und so weshalb ich ihm nachher gesagt habe er darf nicht mehr mit uns im Keller spielen... Oben hatte er dann nachher auch noch Stress mit meiner Gastmutter weil er sich wieder mal daneben benommen hat... Naja, als mein Gastvater dann von der Arbeit nach Hause gekommen ist sind wir erstmal essen gegangen als Abschied, waren in ner Pizzaria wo es wohl die beste Chicagostyle deep dish pizza gab :D Da haben sich die Kids auch gestritten wer denn nun neben mir sitzen kann... Am Ende sass der Kleine links von mir, die Grosse rechts von mir und der Mittlere sass gegenueber von mir... Hab da auch Ohrringe von meiner Gastmutter bekomme, da ich meine Handtasche aber nicht mit hatte weil das alles schon bzw. noch eingepackt war hatte sie die Ohrringe nachher in ihre Handtasche gepackt und ich hab sie da auch drin vergessen :( Muss ich meiner Gastmutter mal sagen damit ich sie beim naechsten Besuch (der hoffentlich ganz bald sein wird) mit nach Deutschland nehmen kann...

Naja, als wir dann zu Hause waren war fuer die kids auch schon schlafen angesagt... Am naechsten Tag hatten die wieder Schule und ich hab meine Zeit mit packen verbracht... Hat zu 99 % auch alles gepasst und ich musste nur ganz wenig da lassen... Meine Gastmutter war dann auch so gegen drei zu Hause weil die big kids ja um viertel nach drei von der Schule gekommen sind... Bin dann wieder mit allen zusammen den Kleinen abholen gefahren und meinen Mittleren hat das Baby was die Tagesmutter neben den ganzen grossen Kindern auch noch betreut total fasziniert... Ich glaube die Kleine ist so ca. 6 Monate alt und sie sass in so ner Wippe... Er meinte nur so komm mal her Sarah und das Baby hat die ganze Zeit mir ihm geredet und hat ihre Haende und Arme die ganze Zeit bewegt... Irgendwann hab ich ihm gesagt, dass wenn er der Kleinen den kleinen Finger hin haellt sie ihn greift und das fand er richtig toll als sie das dann gemacht hat :D

Als wir dann zu Hause waren habe ich meiner Gastmutter geholfen das Haus etwas aufzuraeumen weil deren Freunde zum Dinner vorbei kommen wollten... Aga ist auch noch gekommen, sie wollte sich verabschieden... Sind dann zum Dinner geblieben und sind dann spaeter zum Starbucks in Roselle gefahren... Das war also mein letzter Abend in Chicago...

Samstags hiess es dann auf zum Flughafen und Germany, here I come... War ein ganz komisches Gefuehl die ganze Zeit... Als mein Gastvater mich dann gefragt hat wie es mir geht konnte ich meine Traenen nicht mehr zurueck halten und dann musste ich einfach heulen... Meine Gastmutter war mit dem Kleinen noch irgendwo und die zwei Grossen haben mich dann mit ihren Monsterhugs versucht zu troesten... Sind dann so gegen halb neun zum Flughafen gefahren und im Auto hat der Kleine mich dann gefragt ob ich jemals genug Geld sparen koennte um sie besuchen zu kommen... Er hat meine Gastmutter vorher wohl schonmal gefragt ob ich nochmal wieder kommen wuerde und da hat sie ihm gesagt ja, wenn ich mal genug Geld gesparrt habe wuerde ich kommen... Er hat dann gefragt wann ich denn genug Geld gesparrt haette, ob das in 2 Wochen so waere :D

Naja, als wir dann am Flughafen waren hat meine Gastmutter noch ein Foto von den Kids, meinem Gastvater und mir gemacht. Hab mich dann schonmal von den Kids und meiner Gastmutter verabschiedet... Die Kids haben Gott sei Dank nicht geweint aber meine Gastmutter hat voll angefangen zu heulen als sie mich in den Arm genommen hat... Mein Gastvater ist dann mit mir rein wegn den Koffern... Er hat auch ganz spontan meinen zweiten Koffer (70 $) fuer mich bezahlt... Naja, als alles eingecheckt war hat er sich dann auch verabschiedet und er meinte auch so We love you und ich kann jederzeit zu Besuch kommen wenn ich will...  Bin dan auch durch die Sicherheitskontrolle und hab mir dann noch nen Chicago Pullover gekauft da ich ja nun 70 $ gesparrt hatte :D Hatte meine Emotionen soweit auch im Griff aber als das Flugzeug nach New York dann gestartet ist ging es nicht mehr und ich habe fast den halben Flug nach New York geheult :D

In New York angekommen musste ich dann erstmal mein Gate suchen... Bin ja mit United geflogen aber der Flug nach Duesseldorf wurde von Lufthansa ausgefuehrt und Lufthansa fliegt von nem ganz anderem Terminal ab... Mein Flug stand nicht auf der Anzeigetafel weil ich ja im United Terminal war, also bin ich zum Customer Service gegangen wo ich bei einer sehr unfreundlichen Dame gelandet bin... Ihr Name klang polnisch, deswegen war sie wahrscheinlich so unfreundlich weil Amerikaner sind ja die Freundlichkeit in Person :D Hatte ihr mein Ticket gegeben (was in Chicago als United Ticket ausgedruckt wurde aber dort stand kein Gate drauf) und als sie dann nachgeschaut und fest gestellt hat, dass es ein Lufthansaflug ist hat sie mich doof angemacht und meinte das ist doch ein Lufthansaflug, warum fragen sie denn mich... Gute Dame, ich frage sie weil ich gerade mit einem Unitedflug von Chicago gekommen bin und dieses Ticket was ich in Chicago fuer den Flug nach Duesseldorf bekommen habe ein United Ticket ist... Naja, sie hat mir dann gesagt, dass ich ins Terminal 4 muss (ich war im Terminal 3 glaube ich) und dafuer musste ich aus dem Sicherheitsbereich raus, mit dem airport shuttle ins Terminal 4 fahren und von da aus nochmal durch die Sicherheitskontrolle... Gott sei Dank war dort nicht viel los und ich war schnell durch die Kontrolle... Hab dann auch nur ne Stunde warten muessen bis boarding angefangen hat...

Der Flug nach Duesseldorf war angenehm. Ich sass ja am Fenster und ich hatte Glueck, dass der Platz neben mir frei war und ich mich somit auf zwei Sitzen breit machen konnte :D Hab meinen bis obenhin voll gepackten Rucksack unter den Vordersitz neben mir geschoben und hatte somit Beinfreiheit :D Leider konnte ich nicht wirklich schlafen... Wir sind fast ne Stunde zu spaet in New York los geflogen aber hatten nur 15 Minuten Verspaetung... Wir standen in New York naemlich in der Warteschlange zum starten :D

Naja, sind dann so um viertel nach sechs in Duesseldorf gelandet und da das Flugzeug recht leer war ging es auch schnell mit dem aussteigen... Und ach ja, ich habe den ganzen Flug ueber Englisch mit der Besatzung geredet :D Ich wollte einfach nicht deutsch mit denen reden... Passkontrolle ging auch recht fix und dann hiess es auf die Koffer warten was Gott sei Dank auch nicht lange gedauert hat, meine Koffer waren mit als erstes auf dem Band... Und mit dem Zoll hatte ich auch Glueck denn da standen keine Zollbeamten... Also bin ich durrch den gruenen Ausgang (der sagt ich hab nix zu verzollen) gegangen und da standen auch schon meine Familie, zwei Bekannte mit ihrer Tochter und als Ueberraschung meine Tante, mein Onkel und mein kleiner Cousin Paul... Haben dann ein Broetchen gegessen und mein Vater hat mir nen Starbucks Coffee geholt aber ich muss sagen mein Café Mocha in Amerika schmeckt viel besser als der in Deutschland :( Sind dann auch nach Hause gefahren und irgendwie sah alles so aus wie vor 2 Jahren... Als wenn ich nie weg gewesen waere... Wir wollten ja eigentlich grillen aber da es natuerlich regnen musste hat meine Mama alles in der Bratpfanne gebraten...

Montags wurde ich dann wieder dran erinnert, dass ich nun wieder in Deutschland bin denn mir wurde beim Arbeitsamt gesagt, dass mir kein Arbeitslosengeld zusteht weil ich in den letzten 2 Jahren nichts in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt habe... Jetzt bin ich als ein Fall fuer Hartz IV, bin im Moment auch garnicht krankenversichert da ich mit 25 Jahren zu alt fuer die Familienversicherung bin... Und natuerlich waere es ja ein Traum wenn das beim Jobcenter alles reibungslos klappen wuerde... Bin im Moment ein wenig frustriert und hoffe, dass ich gaaaaanz schnell einen Job finden werde... Habe letzte Woche einige Bewerbungen abgeschickt und am Montag habe ich sogar eine Bewerbung an eine Au Pair Agentur in Koeln geschickt, die suchen eine neue Mitarbeiterin im Bereich Au Pair in Deutschland.... Die haben bis Montag noch Bewerbungsfrist, mal schauen ob von denen was kommt... Der Job klingt auf jeden Fall seeeeehr interessant fuer mich und ich wuerde mich feuen wenn ich eine positive Nachricht von denen bekommen wuerde... Naja, ich denke das wird also doch nicht mein letzter Eintrag sein, ich habe gerade beschlossen, dass ich in ein paar Wochen nochmal einen Eintrag schreibe und euch wissen lassen wie es beruflich fuer mich nun weiter geht.... Ist doch auch nicht fair euch hier zu sagen, dass ich nun Hartz IV beantragen musste und euch dann nicht wissen zu lassen wie es Jobmaessig bei mir aussieht :D

Also, habt schonmal ein schoenes Wochenende und bis in ein paar Wochen :D

LG Sarah

Kommentare:

  1. Wow, jetzt bist du wieder in good old Germany! Die Jobsache und Krankenversicherung usw. hört sich im Moment echt nervig an. Ich wünsche dir, daß sich alles für dich bald zum Guten wendet!

    Ich finde es toll, daß du uns weiter von deinem Leben berichtest. Ich würde es auch sehr interessant finden, wenn du mal schreibst, wie du das Leben in Germany nach den 2 Jahren in den USA so empfindest.

    LG aus North Carolina
    Hedda.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht nur nervig, das ist alles ganz schoen frustrierend :( Wenn ich das alles gewusst haette waere ich Ende Juli schon nach Hause gekommen damit ich noch Anspruch gehabt haette bzw. haette mich direkt nach der Ausbildung arbeitslos gemeldet anstatt noch in meinem Ausbildungsbetrieb zu arbeiten, dann haette ich naemlich noch 4 Jahre lang Restanspruch auf Arbeitslosengeld... Naja, ich hoffe es tut sich bald mal was in Sachen Jobsuche...

      Ich habe auch schonmal ueberlegt einen blog fuer mein weiteres Leben hier in Deutschland zu machen... Mir ist das blog schreiben schon ganz schoen ans Herz gewachsen auch wenn ich zwischenzeitlich mal ganz schoen schreibfaul war :D

      Löschen
  2. JUHUU "endlich" der letzte Eintrag.
    Ich drück dir die Daumen für die AuPair-Stelle und das du dich gut in Deutschland einlebst.

    AntwortenLöschen