Sonntag, 24. März 2013

Update

So, ich hatte im September ja versprochen noch einen letzten Eintrag zu verfassen weil es nicht fair ist euch zu sagen, dass ich vom Auslandsaufenthalt direkt in Hartz IV gefallen bin und euch nicht wissen zu lassen wie es mir so ergangen ist und was aus mir geworden ist... Also, wie gesagt musste ich ja Hartz IV beantragen was schon mal ein total beschissenes Gefühl war aber naja, was soll man machen... Irgendwie musste ich ja auch krankenversichert werden und so ganz ohne Geld dazustehen obwohl man drei Jahre lang brav in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat ist ja auch doof... Hatte ja schon im letzten Post geschrieben, dass es zu schön gewesen wäre wenn das mit dem Antrag reibungslos klappen würde... Meine Sacharbeiterin war eine richtige doofe Kuh... Die hat einen spüren lassen, dass man Abschaum für sie ist da man Sozialhilfe beantragen muss und sie sich sowieso für was besseres hält weil sie auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzt... Und sie hat mit allen Mitteln versucht mich abzuweisen weil ich ja noch bei den Eltern wohne und wenn man bei den Eltern wohnt bekommt man ja nix weil die ja Unterhaltspflichtig sind... Aber ohne mich gute Frau, ich kenne die Gesetze und wusste sehr wohl, dass meine Eltern mir gar nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet sind da ich erstens 25 Jahre alt war und zweitens eine abgeschlossene Ausbildung hatte. Zudem hatte ich Glück, dass ich von einer Bekannten Hilfe bekommen habe da sie selbst im Jobcenter arbeitet. Trotzdem hat es 2 Monate gedauert bis mein Antrag bewilligt wurde und ich auch endlich wieder eine Krankenversicherung hatte... Naja aber nun die beste Nachricht des ganzen Posts...

ICH HABE SEIT 2 WOCHEN ENDLICH EINEN JOB :)

Der Job ist jetzt zwar nicht sehr atemberaubend aber es ist ein Job und für den Anfang reicht er allemal... Ich arbeite im Customer Care bei einem Stromversorger in Köln... Meine Arbeit besteht darin jeden Tag Mails zu bearbeiten (also im System rum zu klicken) und Mails mit vorgefertigten Standartantworten zu beantworten sowie Anrufe in der Kundenhotline entgegen nehmen aber wie gesagt, es ist ein Job und schon alleine aus finanzieller Sicht habe ich mehr als dreimal soviel wie ich an Hartz IV bekommen habe... Und die Kollegen dort sind auch super nett und es ist eine echt lockere Arbeitsatmosphäre... Es könnte also echt schlimmer sein... Werde jetzt noch ne Weile zu Hause wohnen und jeden Tag zwei Stunden zur Arbeit hin und zwei Stunden von der Arbeit zurück pendeln (und somit ein Opfer der Deutschen Bahn sein) um etwas Geld zu sparen und im Sommer werde ich mir dann ne eigene Wohnung in Köln oder Umgebung holen... Und im September oder Oktober plane ich für 2 Wochen zu meiner Gastfamilie nach Chicago zu fliegen :) Wollte ja eigentlich schon im Mai fliegen aber da das mit der Jobsuche alles etwas länger gedauert hat wie ich gedacht habe klappt das leider nicht und eine erste eigene Wohnung bekommt man ja auch nicht umsonst... Kontakt habe ich mit meiner Gastfamilie aber noch regelmäßig und wir skypen mindestens einmal im Monat miteinander und schreiben regelmäßig E-Mails... Jetzt zwar nicht jeden Tag, kommt auch schon mal vor, das wir 2 Wochen nix voneinander hören aber wir haben noch soviel Kontakt miteinander, dass ich weiß was bei ihnen so passiert... Wie zum Beispiel, dass meine Gastfamilie nun ein neues Haus in Schaumburg gekauft hat (meine Gastmutter hat mir auch den Link davon geschickt) und sie nächstes Wochenende dahin ziehen werden... Vor drei Wochen habe ich auch eine E-Mail von der Großen bekommen über den E-Mail Account meiner Gastmutter. Sie hat geschrieben, dass ich doch bitte nach Hause kommen soll weil sie mich braucht und sie hat auch gefragt ob mein Visum noch gültig ist und so. Ihre E-Mail hat mir fast das Herz zerrissen und ich habe ihr eine lange Mail geschrieben und versucht ihr zu erklären, dass das leider alles nicht so einfach ist wie wir zwei das gerne hätten... Hab ihr auch geschrieben, dass wir zwar nicht wirklich Schwestern sind aber wenn sie jemals eine große Schwester braucht werde ich eine für sie sein... Wusste zu dem Zeitpunkt aber nicht ob meine Gastmutter von der Mail wusste oder ob sie sich einfach ihr iPad geschnappt und mir geschrieben hat aber meine Gastmutter hat mir letzte Woche erzählt, dass sie an dem Tag echt traurig war weil sie mich so sehr vermisst und sie will, dass ich wieder zurück komme und meine Gastmutter ihr dann gesagt hat sie soll mir eine Mail schicken und mir sagen was sie fühlt... Aber mich erstaunt das echt total. Wir hatten jetzt zwar kein schlechtes Verhältnis aber auch nicht so ein enges, dass ich so ne Reaktion von ihr erwartet hätte... Naja, vielleicht ergibt sich ja irgendwann nochmal die Möglichkeit für mich zurück in die USA zu gehen :D

Joa, was gibt es sonst noch zu erzählen... Bin nun seit fast 7 Monaten wieder in Deutschland und wenn ich ehrlich bin hasse ich mein Leben in Deutschland total und will einfach nur zurück in die USA :( Ich vermisse mein altes Leben soooo sehr. Ich bin eine ganz andere Person geworden und es scheint so als kämen meine ganzen alten Freunde damit nicht klar... Neben Natalie die zwar in Deutschland lebt aber für mich in die Rubrik Au Pair Freundschaften gehört da wir uns halt in den USA kennen gelernt haben sind eigentlich nur noch zwei meiner alten Freunde übrig und das sind noch nicht mal Freunde mit denen ich aufgewachsen bin oder die ich fast jeden Tag gesehen und um mich gehabt habe... Beide wohnen ca. 70 km von mir weg. Einer davon ist ein ehemaliger Azubikollege von mir und die zweite Freundin habe ich vor Jahren mal in einem Forum kennen gelernt und mit der Zeit hat sich eine echt gute Freundschaft zwischen uns entwickelt. Alle anderen Freunde mit denen ich aufgewachsen bin und die nach wie vor im selben Ort wie ich wohnen habe ich keinerlei Kontakt mehr. Wir haben uns alle einfach verändert aber durch mein Leben in den USA habe ich mich in eine total andere Richtung als sie entwickelt und wir passen einfach nicht mehr zusammen. Und manchmal habe ich auch das Gefühl, dass diese Freunde mich vielleicht ein wenig arrogant finden weil ich nicht mehr die Sarah bin die ich vor fast drei Jahren war aber ich mag mich so wie ich bin (mit meinem amerikanischen Touch :D) und ich werde mich sicher nicht wieder zurück entwickeln nur weil ein paar Leute das gerne so hätten... War am Anfang zwar etwas schwer damit klar zu kommen aber mittlerweile bin ich soweit, dass ich auf diese Leute auf gut Deutsch gesagt scheißen kann und auch gar nichts mehr mit ihnen zu tun haben will... Da suche ich mir doch lieber neue Freunde die mich so mögen wie ich bin ;-)

Okay, jetzt habe ich genug geschrieben und beende meinen aller letzten Eintrag in meinem Au Pair blog... Liebes blog, ich habe die letzten vier Jahre sehr gerne in die hinein geschrieben und kann es manchmal immer noch nicht glauben, dass das Kapitel Au Pair nun vorbei ist :( Mach es gut mein lieber blog, ich werde dich in guter Erinnerung behalten und freue mich dich jederzeit lesen und in alten Erinnerungen schwelgen zu können :)

LG Sarah

1 Kommentar: